Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Koks im Kaffee: Drogen im Wert von 30 Millionen Euro entdeckt
Mehr Welt Koks im Kaffee: Drogen im Wert von 30 Millionen Euro entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 05.11.2018
In Hamburg sind knapp 200 Kilogramm Kokain entdeckt worden. Quelle: Christian Charisius/dpa
Hamburg

Bei der Entladung eines mit Kaffee beladenen Containers in Hamburg sind knapp 200 Kilogramm Kokain entdeckt worden. Das Rauschgift, das für den Straßenverkauf auf etwa das Dreifache gestreckt werde, habe einen geschätzten Schwarzmarktwert von mehr als 30 Millionen Euro, sagte Zollsprecher Stephan Meyns am Montag.

Die Fracht war aus Brasilien in die Hansestadt verschifft worden, wie der Zoll mitteilte. Die Empfängerfirma wurde demnach bereits am Donnerstag auf die verdächtigen Pakete aufmerksam und alarmierte die Zollfahnder. Insgesamt 210 Pakete mit Kokain steckten zwischen dem Kaffee, der in Transportsäcke gepackt war.

Von RND/dpa

Die Polizei kann die Ermittlungen zu den Steinewerfern von der A42 bei Herne einstellen. Wie sich herausstellte, waren zwei Kinder für die lebensgefährliche Aktion verantwortlich.

05.11.2018

Bisher war unklar, wie die Abschiedsrede des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen bekannt wurde. Nun wird bekannt: Ein Whistleblower wandte sich damit an Konstantin von Notz, den Vize-Vorsitzenden des Parlamentarischen Kontrollgremiums.

05.11.2018

Die Causa Maaßen hat ein Ende gefunden: Innenminister Horst Seehofer versetzte seinen Verfassungsschutz-Chef in den einstweiligen Ruhestand. Für den Grünen-Innenexperten Konstantin von Notz kommt dieser Schritt zu spät.

05.11.2018