Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt 16-Jährige ersticht Jugendliche in Dortmund
Mehr Welt 16-Jährige ersticht Jugendliche in Dortmund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 24.02.2018
In Dortmund-Hörde wurde eine 15-Jährige erstochen (Symbolbild). Quelle: dpa
Dortmund

Ein 15-jähriges Mädchen ist am Freitagabend in Dortmund erstochen worden. Im Zuge eines Streits hat eine 16-Jährige die ein Jahr Jüngere auf einem Parkdeck im Stadtteil Hörde mit einem Stich verletzt. Die Waffe war vermutlich ein Messer, sagte Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel den „Ruhr Nachrichten“. Zuvor soll es eine Auseinandersetzung zwischen den beiden gegeben haben.

Die Jugendliche sei trotz versuchter Reanimation im Krankenhaus gestorben. Die 16-Jährige wurde festgenommen, eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Nähere Informationen gab es zunächst nicht.

Von RND/dpa

Das erste Mal seit 25 Jahren hat ein Hai in der Nähe von Sydney einen Menschen angegriffen. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

24.02.2018

Nach dem Massaker von Parkland erhöht sich der Druck auf die National Rifle Association (NRA). Mehrere Firmen sind einem Boykott-Aufruf gefolgt und haben Kooperationen mit der Waffenlobby gekündigt.

24.02.2018

Mehr als 300 Menschen haben in dieser Woche durch den Bombenhagel der von Russland unterstützten syrischen Luftwaffe in Ost-Ghouta ihr Leben verloren. Es wäre ein Gebot der Menschlichkeit, den Zivilisten humanitäre Hilfe zukommen zu lassen, meint Matthias Koch. Doch der russische Präsident Wladimir Putin blockiert die Feuerpause mit einer haarsträubenden Hinhaltetaktik.

24.02.2018