Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Welt
„Olympiade des Rettens“
Bei der Johanniter Unfallhilfe demonstrieren Fachkräfte eine Herzmuskelmassage an Übungspuppen (Symbolbild).

Bei der „Olympiade des Rettens“ Nahe Cuxhaven zeigen 58 Mannschaften am Sonnabend, wie am besten in Notsituationen reagiert wird. Die Teilnehmer stellen in theoretischen und praktischen Übungen ihr Können unter Beweis.

  • Kommentare
mehr
Offene Märkte
Malcolm Turnbull, Premierminister von Australien und Cecilia Malmström, EU-Handelskommissarin wollen Gespräche zu einem Freihandelsabkommen aufnehmen.

Die Europäische Union und Australien wollen Handelspartner werden. Die EU exportiert vor allem Fahrzeuge, Maschinen, Chemikalien, Lebensmittel und Dienstleistungen zum möglichen Partner. Die Gespräche sollen Anfang Juli in Brüssel stattfinden.

  • Kommentare
mehr
Ehekrach
Kein guter Start ins Eheglück: Das Pärchen stritt sich auch um den teuren Ring.

Diese Hochzeitsnacht verlief anders, als erwartet: Ein frischverheiratetes Paar stritt sich in einem Braunschweiger Hotel so heftig, dass die Polizei eingreifen musste.

  • Kommentare
mehr
Royale Hochzeit
Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry: Der Vater der Braut hat in einem Interview Persönliches über seine Tochter ausgeplaudert.

Der Vater der britischen Herzogin Meghan hat in einem Interview Persönliches über seine Tochter ausgeplaudert. So verriet Thomas Markle, Prinz Harry habe telefonisch um die Hand seiner Tochter gebeten. Harry habe ihm versprechen müssen, Meghan niemals zu schlagen.

mehr
Washington
In Detroit protestieren Menschen gegen die strenge Einwanderungspolitik der Trump Regierung.

Washingtons neue Null-Toleranz-Politik entlang der Grenze zu Mexiko sorgt unter den Konservativen in den USA für schwere Verwerfungen. Nach den Kirchen fordern nun auch prominente Republikaner einen Kurswechsel.

  • Kommentare
mehr
Pläne Seehofers
Franziska Brantner, europapolitische Sprecherin der Grünen, warnt vor der Grenzabweisung, die Horst Seehofer plant.

Nachdem Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ankündigte, die Zurückweisung von Flüchtlingen, sofort anzuweisen, melden sich erste Kritiker zu Wort. Grünen-Sprecherin Franziska Brantner, etwa sieht in der Methode eine Gefahr für Europa.

  • Kommentare
mehr
CDU und CSU
Verteidigungsminister Franz Josef Strauß (l, CSU) im Gespräch mit Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) am 09.11.1962 während der dritten «Spiegel-Debatte» im Deutschen Bundestag in Bonn.

Zwischen Geschwistern ist regelmäßiger Streit vorprogrammiert. Da macht auch die Politik keine Ausnahme. Die Union scheint dieser Tage gespalten wie nie zuvor. Allerdings ist das nicht die erste interne Krise der Konservativen.

  • Kommentare
mehr
Paris
In einem Zug der Pariser Verkehrsbetriebe RATP ist ein Baby geboren worden.

Kaum auf der Welt, hat ein Neugeborenes in Paris für Verspätungen im Bahnverkehr gesorgt. Dennoch machten die örtlichen Verkehrsbetriebe dem kleinen Jungen, der in einem ihrer Züge geboren wurde, ein besonderes Geschenk.

  • Kommentare
mehr
Revell
Ein Nazi-Ufo, das es nie gegeben hat: Wegen des Modellbausatzes „Flying Saucer Haunebu II“ ist der Modellbauhersteller Revell in der Kritik.

Wirbel um eine angebliche „Wunderwaffe der Nazis“: Wegen eines Nazi-Ufos, das seinen Weg in zahlreiche Kinderzimmer gefunden hat, ist der Modellbauhersteller Revell in die Kritik geraten – die „Flying Saucer Haunebu II“ hat es nie gegeben.

mehr
Überforderung bei Angestellten
In der Pflege fehlen laut Verdi viele Kräfte.

Eine bundesweite Umfrage der Gewerkschaft soll zeigen, dass in Krankenhäusern und Altenheimen 140.000 Pfleger fehlen. Sie fordern mindestens 22 Prozent mehr Stellen für eine bessere Versorgung.

  • Kommentare
mehr
Tweet
US-Präsident Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem G20-Gipfel in Hamburg

Donald Trump hat sich im Asylstreit der Union zu Wort gemeldet. „Die Menschen in Deutschland wenden gegen ihre Führung“, schrieb der US-Präsident auf Twitter.

  • Kommentare
mehr
Stadler-Nachfolge
Audi-Vertriebsvorstand Bram Schot soll vorläufig den Audi-Chefposten übernehmen.

Führungswechsel bei Audi: Nach der Verhaftung von Rupert Stadler soll der derzeitige Audi-Vertriebschef Bram Schot an die Spitze des Autobauers aufrücken. Er ist noch kein volles Jahr in Ingolstadt.

mehr