Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hochschule Neue Studiengänge für Ingenieure, Manager und Forstwirte
Mehr Studium & Beruf Hochschule Neue Studiengänge für Ingenieure, Manager und Forstwirte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 14.08.2018
Deutschlands Unis bieten zum kommenden Wintersemester einige neue und zu meist zukunftsorientierte Studiengänge an. Quelle: Sebastian Gollnow

Neuer Master für Forstwirte in Eberswalde

An der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde startet zum Wintersemester ein neuer Master für angehende

Forstwirte. Der englischsprachige Studiengang "Forestry System Transformation" soll auf Veränderungen in der Forstwirtschaft etwa mit Blick auf den Klimawandel vorbereiten, informiert die staatliche Hochschule. Studierende entwickeln Wege für eine Waldnutzung, die ökologisch und ökonomisch nachhaltig vertretbar ist. Bachelorabsolventen der Forstwirtschaft sowie verwandter Fächer können sich noch bis zum 5. September

bewerben.

Neuer Ingenieur-Bachelor in Freiburg

Ein neuer Bachelorstudiengang für angehende Ingenieure startet im Wintersemester an der

Universität Freiburg. Interessierte können dort das Fach Nachhaltige Technische Systeme belegen. Der Studiengang verknüpft die Entwicklung technischer Systeme mit Fragen zur Nachhaltigkeit sowie ökologischen Aspekten. Er vermittelt der Universität zufolge in Vorlesungen, Praktika und Seminaren die Grundlagen und Methoden der Ingenieurwissenschaften. Eine Rolle spielen Inhalte aus den Bereichen Physik, Werkstoff-, Verfahrens- und System-Technik, Mathematik, Elektronik, Chemie sowie Gesellschaft und Technik. Der Studiengang dauert sechs Semester und ist zulassungsfrei. Interessierte können sich ab sofort einschreiben.

Neuer Masterstudiengang Gebäudephysik

Die Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) und die Hochschule Rosenheim (HSRo) bieten zum Wintersemester einen neuen Masterstudiengang in

Gebäudephysik an. Schwerpunkt des Studiums ist das nachhaltige Bauen unter energetischen sowie akustischen Gesichtspunkten, informieren die staatlichen Hochschulen. Das Angebot richtet sich an Absolventen der Studienrichtungen Bauphysik, Klimaengineering, Energie- und Gebäudetechnologie, Holzbau- und Ausbau, Innenausbau oder einer verwandten Ingenieursdisziplin. Das Studium dauert drei Semester. Ein Studienbeginn ist im Sommer und im Winter möglich. Für das Wintersemester können Interessierte sich noch bis zum 15. September am Standort Stuttgart bewerben.

Management in der Industrie lernen: Fernstudium startet in Berlin

Ein neuer Fernstudiengang startet am 1. Oktober an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin: Der berufsbegleitende Master

"Industrial Engineering und Management" richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen. Sie können bei dem Weiterbildungsprogramm zwischen vier Schwerpunkten wählen: Führung, Industrial Management, Technisches Management und Produktion. Ziel ist es, Studierende in fünf Semestern auf komplexe Situationen im Managementbereich vorzubereiten - dabei geht es um die gesamte Bandbreite der Unternehmensprozesse in der produzierenden Industrie. Der Studiengang ist kostenpflichtig - pro Semester wird eine Gebühr von 2250 Euro erhoben. Insgesamt kostet das fünfsemestrige Studium 11 250 Euro. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich.

Fernstudium Financial Engineering - Bewerbungen bis 31. August

Am Fernstudienzentrum der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) startet ein neuer Masterstudiengang:

Financial Engineering. Für das Wintersemester 2018/2019 gibt es noch freie Plätze, teilt die TUK mit. Der weiterbildende, englischsprachige Fernstudiengang vermittelt in sechs Semestern Wissen aus den Bereichen Versicherungs- und Finanzmathematik. So geht es etwa um die Ökonomie des Bankwesens, finanzielle Entscheidungen sowie Berechnungsmethoden im Finanzwesen. Der Master kostet 1990 Euro sowie 101 Euro Sozialgebühr pro Semester. Hinzu kommt eine einmalige Prüfungsgebühr von 500 Euro. Interessierte mit Berufserfahrung können sich noch bis zum 31. August bewerben.

In Bremen startet der neue Master Romanistik International

Zum Wintersemester startet an der

Universität Bremen der neue Master-Studiengang Romanistik International. Er dauert vier Semester, gelehrt wird weitgehend auf Französisch oder Spanisch. Zudem ist im dritten Semester ein Auslandssemester integriert. Absolventen sollen später in der Wissenschaft und Weiterbildung, in Bildungseinrichtungen, internationalen Organisationen, Medien sowie als Übersetzer Arbeit finden. Eine Bewerbung für den zulassungsfreien Studiengang ist noch bis zum 15. September möglich.

Bachelor für Elektromobilität startet in Magdeburg

Ein neuer Bachelor zum Thema

Elektromobilität startet zum Wintersemester in Magdeburg. An der Otto-von-Guericke Universität wird in sechs Semestern Wissen aus der Elektro- und Informationstechnik sowie dem Maschinenbau vermittelt. Außerdem geht es um Grundlagen der Energiespeicherung, Wirkungsgradaspekte sowie die Netzanbindung von E-Fahrzeugen. Absolventen sollen in der Forschung, Entwicklung, Produktion, dem Vertrieb und Management arbeiten können.

Bewerbungen für den zulassungsfreien Studiengang sind bis zum 15. September möglich.

dpa

Praxiserfahrungen helfen bei der Orientierung und vereinfachen den Berufseinstieg. Dennoch hat so eine praktische Tätigkeit während eines Studiums auch Grenzen.

13.08.2018

Eine Info-Veranstaltung zum Beginn des Studiums und einmal im Semester eine gute Party - aber was machen Fachschaften, Asta und Co. eigentlich noch? Wie Politik an Hochschulen funktioniert - und wie Studierende sich einbringen können.

13.08.2018

Ein Studium bietet gute Gelegenheiten, den Duft der großen weiten Welt zu schnuppern. Ein Auslandssemester sollte gut vorbereitet werden, jedoch nicht gleich zu Beginn des Studiums.

09.08.2018