Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Reisen nach Hawaii trotz Vulkanausbruch weiterhin möglich
Mehr Reise & Tourismus Aktuelles Reisen nach Hawaii trotz Vulkanausbruch weiterhin möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 22.05.2018
Ins Meer fließende Lava des Vulkans Kilauea auf Hawaii. Quelle: Uncredited/U.S. Geological Survey
Hawaii/Denver

Trotz des Ausbruchs des Vulkans Kilauea sind Reisen nach Hawaii weiter möglich. Alle Flüge würden normal durchgeführt, erklärte die Hawaii Tourism Authority auf der Reisemesse IPW in Denver (vom 19. bis 23. Mai).

Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten, die nicht in der vom Ausbruch betroffenen Region im Südosten der Hauptinsel Big Island liegen, könnten weiterhin besucht werden. Der Hawai'i-Volcanoes-Nationalpark ist allerdings bis auf weiteres geschlossen. Der Kilauea ist einer der aktivsten Vulkane der Welt und speit seit Anfang Mai Lava.

Die Zivilschutzbehörde auf Hawaii rief dazu auf, sich von den aufsteigenden Dampf- und Gaswolken fernzuhalten. Die Laze genannten Wolken entstehen dort, wo die Lava ins Meer fließt. Sie enthalten salzsäurehaltige Dämpfe und kleine Glaspartikel, die Lungen, Augen und Haut reizen können. In weiten Teilen der Inselgruppe sei die Luftqualität jedoch nicht beeinträchtigt, so die

Hawaii Tourism Authority.

dpa

Die US-amerikanische Großstadt Chicago bekommt ein neues Architekturzentrum. Der Zeitpunkt der Eröffnung steht schon fest. Auf der Reisemesse IPW verriet die Tourismusvertretung schon einmal, was dort zu sehen sein wird.

22.05.2018
Aktuelles Mit Traktor und Fähre - Inselhüpfen rund um Fünen

Treckertouren auf Bjørnø, leckeres Eis von Skarø - Inselhüpfen in der Ostsee vor Fünen bietet viele Erlebnisse. Ø-Hop nennen die Dänen ihre Tagestouren mit Fährschiffen, die in Faaborg und Svendborg zu einigen der über 90 kleinen Inseln ablegen.

22.05.2018

Andros und Tinos liegen nur wenige Fährstunden von Athen entfernt in der Ägäis. Doch auf beiden Kykladen-Inseln scheint die Zeit auf angenehme Weise stehengeblieben zu sein. Auch mancher Städter genießt das - und hat sich dort eine Existenz aufgebaut.

22.05.2018