Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Reedereien investieren in Ausbau ihrer Flotten
Mehr Reise & Tourismus Aktuelles Reedereien investieren in Ausbau ihrer Flotten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 24.07.2018
Die US-Reederei Norwegian Cruise Line lässt mehrere neue Kreuzfahrtschiffe bauen. Quelle: Jörg Sarbach/dpa

Norwegian Cruise Line gibt zwei weitere Schiffe in Auftrag

Norwegian Cruise Line hat den Bau von zwei weiteren Kreuzfahrtschiffen in Auftrag gegeben. Es handelt sich um das fünfte und sechste Schiff der sogenannten Leonardo-Klasse, von denen bereits vier Neubauten fest vereinbart worden waren. Die Auslieferung ist für 2026 und 2027 geplant, wie die Reederei mitteilt. Die Schiffe der Leonardo-Klasse werden in der Fincantieri Werft gebaut und bauen auf dem Konzept der Breakaway-Plus-Klasse auf. Sie werden Platz für jeweils rund 3300 Gäste bieten.

Celebrity Cruises modernisiert die Flotte

Die Kreuzfahrt-Reederei

Celebrity Cruises investiert mehr als 500 Millionen Dollar in die Flotte. Ziel sei es, die Schiffe auf den Stand der sogenannten Edge-Klasse zu bringen, teilt das Unternehmen mit. So soll unter anderem das Design der Kabinen und Suiten aufgewertet werden. Die "Celebrity Edge" wird Ende 2018 in Dienst gestellt. Auch die anderen Schiffe der Flotte sollen zum Beispiel den eigenen Suiten-Bereich "The Retreat" mit Sonnendeck und Lounge erhalten. Der Umbau soll 2019 beginnen und 2023 abgeschlossen sein. Celebrity Cruises gehört zum US-amerikanischen Konzern Royal Caribbean Cruises.

"Mein Schiff 2" wird am 9. Februar in Lissabon getauft

Die neue "Mein Schiff 2" von Tui Cruises wird am 9. Februar 2019 in Lissabon getauft. Das gab die Reederei bekannt. Die Taufreise startet am 3. Februar in Bremerhaven und endet am 15. Februar in Las Palmas auf Gran Canaria. Im Anschluss daran stehen fünf siebentägige Seereisen mit Start und Ziel auf der Kanaren-Insel im Programm. Ende März fährt das Kreuzfahrtschiff nach Mallorca, von dort ist es den Sommer 2019 über im westlichen Mittelmeer unterwegs. Die alte "Mein Schiff 2" wird mit der Auslieferung des Neubaus zum Ende des kommenden Winters in "Mein Schiff Herz" umbenannt. Sie soll noch bis 2022 für Tui Cruises fahren.

dpa

Ein Bad in der Ostsee ist bei sommerlichen Temperaturen eigentlich genau das Richtige. Wegen der warmen Wassertemperaturen werden aber Vibrionen im Wasser aktiver. Für immungeschwächte und vorerkrankte Menschen können die Bakterien gefährlich werden.

23.07.2018

Mallorca ist für viele Deutsche das beliebteste Reiseziel. Für die Einheimischen wird der Massentourismus jedoch immer mehr zur Belastung. Ein Teil des Problems stellt die illegale Vermietung von Ferienwohnungen dar. Eine App soll helfen, dagegen anzugehen.

23.07.2018

Einfach schnell ein Hotel über das Internet buchen - das ist für Menschen mit einer Behinderung schwierig. Selbst wenn Hotels sich als barrierefrei vermarkten, treffen Gäste oft auf Hindernisse wie Treppen.

23.07.2018