Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Kreuzfahrt-News: Luxus-Eisbrecher, Rock 'n' Roll und Borneo
Mehr Reise & Tourismus Aktuelles Kreuzfahrt-News: Luxus-Eisbrecher, Rock 'n' Roll und Borneo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 13.09.2018
Bald auch nach Borneo: Die Reederei Star Clippers hat sein Programm bis zum Frühjahr 2020 vorgestellt. Foto: Holger Leue
Anzeige

Rock 'n' Roll auf dem Kreuzfahrtschiff mit Udo Lindenberg

Liverock mit Udo Lindenberg können Fans im nächsten Jahr auch wieder auf hoher See erleben. Vom 14. bis 19. Mai 2019 geht die Reise mit der "Mein Schiff 1" ab Kiel über Helsinki und Stockholm und wieder zum Ausgangsort zurück, teilt die Reederei

Tui Cruises mit. An Bord des Rockliner 6 erwartet die Passagiere eine neue Bühnenshow Lindenbergs mit seinem Panikorchester, Rock-Vorträge und Jam-Sessions.

Star Clippers steuert Borneo an

Die Reederei Star Clippers hat die neuen Routen ihrer Segelkreuzfahrtschiffe bis zum Frühjahr 2020 vorgestellt. Das Programm der "Star Clipper" in Asien wurde ausgebaut. Neues Ziel ist die Insel Borneo mit Kota Kinabalu in Malaysia. In der Karibik läuft die "Star Flyer" künftig auch die Britischen Jungferninseln und St. Barths an, so Star Clippers.

Ponants Luxus-Eisbrecher heißt "Le Commandant Charcot"

Der neue Luxus-Eisbrecher von Ponant für Seereisen etwa zum Nordpol wird nach einem französischen Entdecker benannt. "Le Commandant Charcot" wird das Kreuzfahrtschiff heißen, das die französische Reederei 2021 in Dienst stellen will. Der Name geht auf den Polarforscher Jean-Baptiste Charcot (1867-1936) zurück. Das Schiff wird die weltweit höchste Eisklasse PC 2 haben. Maximal 270 Passagiere sollen laut Ponant darauf Platz finden. Ausgestattet ist das Schiff mit einem Flüssiggas- und Hybrid-Elektroantrieb sowie unter anderem mit zwei Helikoptern an Bord.

P&O Cruises schafft obligatorische Trinkgelder ab

Die britische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises schafft im Mai 2019 das obligatorische Trinkgeld ab. Das Bordkonto werde dann nicht mehr automatisch mit der Pauschale belastet, teilt das Unternehmen mit. Bisher können Passagiere das Trinkgeld bereits nachträglich stornieren. Künftig liege dessen Höhe ganz in der Hand der Gäste. Viele Reedereien sind von obligatorischen Trinkgeldern bereits abgerückt. Kritiker sprechen von "Zwangstrinkgeld".

dpa

Aktuelles Immer weiter, immer weiter - 4280 Kilometer zu Fuß durch die USA

Der Weg führt durch die Wüste und über schneebedeckte Gipfel, durch Busch- und Bärenland. Dazu kommen die körperlichen Strapazen, ständiger Hunger und mangelnder Komfort. Dennoch versuchen sich jedes Jahr wieder Fernwanderer am Pacific Crest Trail in den USA.

13.09.2018

Nach dem Streik will der Billigflieger Ryanair zum Normalbetrieb zurückkehren. Etliche Maschinen sollen in Deutschland wieder starten und landen. Von Flugausfällen Betroffene können auf eine Entschädigung hoffen.

13.09.2018

Mallorca gilt inoffiziell als das 17. deutsche Bundesland. Es überrascht daher nicht, dass Spanien das beliebteste Auslandsreiseziel der Deutschen ist. Doch welches Land wird weltweit am häufigsten bereist?

13.09.2018
Anzeige