Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
So bunt und vielfältig ist Marburg
So bunt und vielfältig ist Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 19.03.2013
Beim „Tag der Kulturellen Vielfalt“ kann man unterschiedliches Essen kennenlernen. Quelle: Mareike Bader
Anzeige
Marburg

In Marburg gibt es einen Ausländerbeirat. Ausländer dürfen nicht wählen, weil sie keinen deutschen Pass haben. So vertritt der Ausländerbeirat ihre Interessen. Alle fünf Jahre werden neue Mitglieder von den Marburger Ausländern gewählt.

Der Beirat hat eine kostenlose Rechtsberatung für Migranten eingerichtet. Der Ausländerbeirat ist so etwas wie eine Brücke zwischen Politik und Ausländern. Die Ausländer kommen mit ihren Sorgen zum Beirat. Dieser leitet es dann weiter an die Politik. „Es gibt immer noch Probleme, nicht alle bekommen ihre Rechte und ich wollte einfach aktiv helfen. Und der Ausländerbeirat ist die beste Möglichkeit dafür. Man kann hier seine Ideen durchsetzen“, sagte Dana Abdel Fatah, Vorstandsmitglied des  Ausländerbeirats. Jeder der Ideen hat, kann zum Ausländerbeirat kommen und mit ihm zusammenarbeiten.

Tag der kulturellen Vielfalt

Jedes Jahr am 3. Oktober veranstaltet der Ausländerbeirat den „Tag der Kulturellen Vielfalt“. Er findet im KFZ und auf der Straße davor statt. Auf der Straße stehen dann viele verschiedene Zelte. In einem der Zelte kann man eine chinesische Teestunde mitmachen, in einem anderen kann man verschiedene Kleider aus anderen Ländern anprobieren. In anderen Zelten gibt es verschiedenes Essen, was man probieren kann. Im KFZ gibt es ein Kulturprogramm, das meistens von der südafrikanischen Trommelgruppe eröffnet wird.

Durch die Arbeit des Ausländerbeirates kann jeder neue Kulturen kennenlernen und so einen Einblick in die Vielfalt der Stadt Marburg bekommen.

von Kira May und Lukiana Hennig, Klasse 4b, Brüder-Grimm-Schule Marburg

Anzeige