Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Schifoan is des leiwandste

Schüler lesen die OP Schifoan is des leiwandste

Obwohl der Winter nur kurz andauerte, erfreuten sich doch die Ski- und Snowboarder an der geöffneten Skipiste in Breidenbach-Kleingladenbach. Eine Grillgaudi, Waffelbacken und die Aprés-Skiparty fanden großes Interesse.

Kleingladenbach. Auch dieses Jahr war der Verein wieder sehr zufrieden mit der Besucherzahl, die am ersten Tag ca. 350 Skibegeisterte umfasste. Im Vergleich zu letztem Jahr, in dem es 19 Skitage gab, zählte man 2012 rund 14. Zur Zeit zählt der Verein 400 Mitglieder, welcher 1975 gegründet wurde.

Ein Extra-Team kümmert sich derweil um die Pistenpflege. Um für noch bessere Schneeverhältnisse zu sorgen, wurde bereits in der letzten Saison eine neue Schneefräse angeschafft, sodass die Qualität weiter noch besser wurde. Für die Beschneiung wurde zusätzlich zu den zwei schon vorhandenen Schneekanonen eine Lanze getestet.

Großes Angebot an Ski- und Snowboardkursen
Zusätzlich bietet der Skiclub Kleingladenbach Lernkurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an. Diese fanden unter der Woche und auch samstags und sonntags statt. Alle Ski- und Snowboardlehrer besitzen die DSV/DOSB-Lizenz, das bedeutet, dass alle Skilehrer vom Deutschen-Ski-Verband geschult sind, und alle zwei bis drei Jahre zur Fortbildung fahren. Das ermöglicht ihnen, immer auf dem neusten Stand zu sein.

Getreu dem Motto: „Je steiler, desto geiler!“
Die Piste, die eine Gesamtlänge von 680 und eine Höhendifferenz von 180 Metern hat, überzeugt teilweise durch 100 Prozent Gefälle, was Groß und Klein sehr gut gefällt. Neben dieser gibt es auch noch einen Übungshang für die jüngeren Schneebegeisterten. Dort findet man auch einen Schlepplift und Slalommöglichkeiten. Zudem ist eine Flutlichtanlage bei beiden Hängen vorhanden, sodass auch das Fahren am Abend ermöglicht ist.

Desweiteren ermöglicht die urige Hütte in der Talstation ein gemütliches Beisammensein während und nach der Skifahrt. Diese steht natürlich auch unter anderem Wanderern zur Verfügung.

Im Allgemeinen erfreut sich der Verein, alle Beteiligten und auch die vielen Skibegeisterten an jedem einzelnen Schneetag. Die Saison hänge jedoch ganz von der Wetterlage ab, meist seien das drei bis vier Wochen. Die zuletzt beste Saison war im Jahr 2009/2010. Sie dauerte sieben Wochen an, teilte uns die Kassiererin des Skiclubs Kleingladenbach, Frau Nicole S., mit.

von Celine Seibel, Mathea Michel und Theresa Sänger – Klasse 9A, Lahntalschule Biedenkopf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Wer gewinnt das DFB-Pokalfinale 2018?