Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Meine Meinung zur Xbox 360
Meine Meinung zur Xbox 360
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 02.03.2012

Für alle die nicht wissen, was eine Xbox 360 ist, erkläre ich es kurz:

Die Xbox 360 ist eine Spielkonsole. Sie funktioniert, indem sie sich auf einen Teppich stellen, der vor dem Fernseher liegt und zu der Xbox 360 dazu gehört. Wenn sie die Xbox 360 angestellt haben, müssen sie sich auf den Teppich stellen und ihre Hand vor die Kamera der Xbox 360 halten, um die Hand einzuscannen. Wenn sie das getan haben, können sie durch Laufen oder Hüpfen verschiedene Bewegungsaufgaben erfüllen. Meistens spielt man diese Spiele alleine. Der Gegner ist dann die Xbox 360 oder ein Mitspieler.

Und jetzt zu den Vor- und Nachteilen:

Also ich finde es besser, im Freien oder im Sportverein Sport zu treiben. Wenn sie in einen Sportverein gehen, lernen sie andere Leute kennen und gewinnen möglicherweise Freunde. Wenn sie mit der Xbox 360 spielen, sind sie auf einen bestimmten Raum im Haus begrenzt. Wenn sie raus gehen, um Sport zu treiben, kommen sie auch an die frische Luft und das ist gut für ihre Gesundheit. Schließlich können sie mit der Xbox 360 nicht raus gehen und natürlich auch nicht in einen Sportverein.

Dazu kommt, dass, wenn sie z.B. im Fußballverein spielen, sie Kontakt zu anderen Leuten haben und sie erleben in der Gemeinschaft Freude beim Zusammenspielen. Man ist motiviert, hilft und tröstet sich gegenseitig und man spielt auch nicht gegen den Computer, sondern mit oder gegen Menschen. Der Computer kann nicht mein Freund sein.

Ich finde, das einzig Gute an der Xbox 360 ist, wenn man schon Computerzocker ist, dass man wenigstens ein bisschen Sport treibt. Das ist meine Meinung zur Xbox 360. Ich empfehle sie nicht zu kaufen, weil sie auch ziemlich teuer ist.

von Zara Ziegler, Klasse 4b , Brüder-Grimm-Schule Marburg