Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Gute Suchtprävention an der LTS Biedenkopf

Schüler lesen die OP Gute Suchtprävention an der LTS Biedenkopf

160 Schüler wurden zu ihrem Drogenkonsum befragt

Voriger Artikel
Bogenschießen: Fördert Ehrgeiz und Konzentration
Nächster Artikel
Olympia, wir kommen!

Foto: Susanne Schmich / pixelio.de

Biedenkopf. Wir, zwei Schüler der Lahntalschule Biedenkopf, haben an unserer Schule eine Umfrage zum Thema „Drogenkonsum Jugendlicher“ durchgeführt. Dabei wurden 160 Schüler im Alter von 10 bis 19 Jahren mit einem vorher von uns entwickelten Fragebogen zu ihrem Alkohol-, Nikotin- und Cannabiskonsum befragt.

Unter anderem erhielten wir als Ergebnis, dass die männlichen Befragten in jeder Kategorie vorn lagen, sei es die Häufigkeit des Konsums, das Einstiegsalter oder die Frage danach, ob schon mal Cannabis konsumiert wurde. So tranken die männlichen Befragten im Schnitt mit 10,7 Jahren das erste Mal Alkohol, die weiblichen hingegen durchschnittlich mit 12,7 Jahren.

Nur rund ein Drittel der Befragten hat überhaupt schon einmal geraucht und nur 7,5% der befragten Lahntalschüler, auch hier ist die große Mehrheit männlich, rauchen täglich. Damit liegt die Lahntalschule deutlich unter dem bundesweiten Schnitt (12%). Besonders erfreulich ist auch, dass nur 1,3 Prozent der Befragten, durchweg männlich, täglich Alkohol trinken, jedoch sogar rund 25 Prozent wöchentlich.

Cannabis, oftmals als „Die Droge der Gymnasiasten“ bezeichnet, hat jedoch von den weiblichen Befragten noch niemand konsumiert, von den männlichen Befragten hingegen schon 15 %. Diese rauchen Cannabis allerdings höchstens zweimal im Jahr.

Eine unserer Fragen lautete, ob Cannabis in Deutschland legalisiert werden sollte, z.B. in Coffeeshops. Das Ergebnis war relativ eindeutig: 30% der Befragten stimmten für die Legalisierung, 70 % dagegen.

Verglichen mit dem Bundesschnitt zeigt unsere nicht-repräsentative Umfrage ein in fast allen Bereichen positives Ergebnis. Dies lässt sich wohl zumindest teilweise auf die sehr ausführliche Suchtpräventionsarbeit an der LTS zurückführen. Dort gibt es z.B. für alle Schüler der 7. Klasse eine Suchtpräventionswoche, mit der vor dem Konsum von legalen und illegalen Drogen gewarnt wird.

von Johannes Simon und Jonas Wagner – Klasse 9E, Lahntalschule Biedenkopf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Wer gewinnt das DFB-Pokalfinale 2018?