Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
G8 vs. G9: Was ist besser?

Schüler lesen die OP G8 vs. G9: Was ist besser?

G8 oder G9, was ist besser? Diese Frage stellen sich Schüler eines Gymnasiums jeden Tag immer wieder, also haben wir Nachforschungen erstellt.

Das Ergebnis war ein Landesnotendurchschnitt bei G8 von 2,3 und knapp dahinter G9 mit 2,4. Bis hierhin ist noch kein großer Unterschied erkennbar. Einserschüler, d.h. Schüler, bei denen der Notendurchschnitt nicht schlechter ist als 1,5, gibt es bei G8 12,4% und G9 9,5%. Wieder ist G8 allem Anschein nach besser als G9. Aber wird das auch so bleiben? Denn die Durchfallquote bei G8 liegt bei 2,8% und bei G9 0,8%. Es entsteht demnach eine Differenz von 2%. Daraus kann man, muss man jedoch kein großes Problem machen. Viel beunruhigender ist jedoch die Anzahl der Wiederholer. Das achtjährige Abitur hat 2,5mal so viele Wiederholer wie das Neunjährige.

Unserer Forschung nach sind in unserer Klasse, in der wir 20 Mitschüler befragt haben, 75% für das neunjährige Abitur und nur 25% für G8. Die Hauptbegründung für G9 war, dass sie weniger Stress haben und ein bisschen mehr Zeit für ihre eigenen Interessen. Für das achtjährige Abitur sprach hauptsächlich die um ein Jahr kürzer zu bewältigende Schulzeit.

In Bezug auf unsere Umfrage hoffen wir sehr auf die Wiedereinführung von G9 für die nächsten Schulanfänger.

von Isabelle Hajra und Anna-Marie Fuentes-Michaelis – Klasse 8a, Elisabethschule

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rückkehr zu G9

Das Landschulheim Steinmühle plant eine neuartige Gestaltung der Klasse 10, berichtet Schulleiter Björn Gemmer. Außerdem kommt hier der Schulelternbeirat zu Wort.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Wer gewinnt das DFB-Pokalfinale 2018?