Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Eine Tradition stirbt aus
Eine Tradition stirbt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 02.05.2013
Anzeige
Wetter

Seit vielen Jahrzehnten gibt es in der kleinen Stadt Wetter den traditionellen Spießlauf. In dieser uralten Tradition schnitzten die Väter der Kinder lange Holzspieße. Damals gingen die Kinder mit ihren Spießen zu den reichen Bauern, Verwandten und Nachbarn. Wenn die Kinder dann einen Spruch aufgesagt haben, bekamen sie dann als Belohnung ein Stück Wurst oder ein Brötchen. Doch im Laufe der Zeit hat sich dieser traditionelle Spießlauf verändert. Nach und nach kamen immer mehr Läden in die kleine Stadt, somit gingen die Kinder nun nicht mehr zu ihren Verwandten oder Nachbarn sondern auch dorthin. Zu den kleineren Läden kamen immer mehr große Geschäfte, Ärzte, Banken oder andere Firmen. Somit bot sich die Möglichkeit immer mehr Süßigkeitenzu ergattern. Was blieb sind die selbstgemachten Spieße und die Sprüche.

Dies lockt viele Kinder von der Umgebung nach Wetter. Doch vielen Ladenbesitzern ist der Andrang zu groß, so dass sie am Faschingsdienstag ihre Läden schließen. Dies hat zur Folge, dass diese uralte Tradition droht auszusterben. Doch viele Wetteraner finden dies sehr schade und versuchen den Spießlauf aufrecht zu erhalten.

von Tim Gunnesch, Klasse 8b, Elisabethschule

Anzeige