Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aufregender Tag für Nachwuchsschwimmer
Aufregender Tag für Nachwuchsschwimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 07.05.2013
Trainer und Schwimmer Volker Sontoff hat erst mit 20 Jahren angefangen zu schwimmen und hat im Februar einen Wettkampf gewonnen. Quelle: Christopher Lucibello
Marburg

Am 23. Februar 2013 fanden die ersten Vereinsmeisterschaften vom VfL Marburg für die Nachwuchsschwimmer statt. Für manche war das der erste Wettkampf und die erste Medaille. Aber besonders spannend war es in den älteren Jahrgängen. Zwar waren viele Schwimmer krank, aber trotzdem herrschte gute Stimmung im Wehrdaer Schwimmbad. Am Ende entschieden im Jahrgang 2002 nur drei Punkte Abstand zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten.

Die Trainer Volker Sontoff, Peter Klotz und Manfred Hellmann waren sehr stolz auf ihre Schwimmer. Volker Sontoff ist besonders stolz auf die Wettkampfgruppe drei und die erwachsenen Masters, die er trainiert: „Ja, auf jeden Fall bin ich stolz. Weil gerade die Jugendschwimmer, die ich trainiere sich sehr gut gesteigert haben.“ Volker Sontoff hat erst mit 20 Jahren angefangen selbst zu schwimmen. Im Jahr 1998 fing er an, die Masters zu trainieren und seit 2011 die Wettkampfgruppe drei. Es macht ihm sehr viel Spaß, Trainer zu sein. Bei den Vereinsmeisterschaften wurde Volker Sontoff Erster. Das zeigt, dass er auch ein erfolgreicher Schwimmer ist.

von Christopher Lucibello, Klasse 4b, Brüder-Grimm-Schule Marburg