Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2018 Wie sicher sind die neuen Geldscheine?
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2018 Wie sicher sind die neuen Geldscheine?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 16.04.2018
Die Sicherheitsmerkmale des neuen 20-Euro-Schein. Quelle: Grafik: J. Reschke, Redaktion: T. Fischer
Marburg

Sowohl die Geldscheine der ersten Serie als auch die Geldscheine der Europa-Serie können, durch das „Fühlen-Kippen-Sehen“-Prinzip, schnell auf ihre Echtheit hin überprüft werden. Die  Sicherheitsmerkmale der ersten Serie sind der Stichtiefdruck, das Wasserzeichen, der Folienstreifen mit Hologramm, der Sicherheitsfaden und das Durchsichtsregister. Die Sicherheitsmerkmale der Europa-Serie sind das fühlbare Relief, das Porträt-Wasserzeichen, der Folienstreifen mit Porträt-Hologramm, die Smaragdzahl und der Sicherheitsfaden.

Präventionsmaßnahmen

Um Falschgeld schnellstmöglich aus dem Verkehr zu ziehen, bietet die Deutsche Bundesbank kostenlose Seminare zur Erkennung gefälschter Banknoten an. Personen, die beruflich mit großen Mengen Bargeld zu tun haben, müssen mit diesen vertraut sein. Hierfür stehen diesen Personen kostenlose Broschüren und Seminare der Deutschen Bundesbank zu Verfügung. Zur genaueren Überprüfung der Echtheit können zusätzlich Bargeldüberprüfungsgeräte, wie sie viele Geschäfte besitzen, verwendet werden.

Sicherheit und Nutzen

Durch die kostenlosen Aufklärungsmöglichkeiten und die verschiedenen Sicherheitsmerkmale auf den Geldscheinen ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass einem ein gefälschter Geldschein in die Hände gerät. Sollte man bei einem Geldschein trotzdem Bedenken haben, so kann man diesen bei der eigenen Hausbank oder bei einer Filiale der Deutschen Bundesbank überprüfen lassen.

Der Nutzen von der Umstellung von der ersten Serie zur Europa-Serie zeigt sich in den Statistiken der deutschen Bundesbank, die besagen, dass, durch die Einführung der Europa-Serie, weniger gefälschte Geldscheine im Umlauf sind.

von Olga Müller, Klasse CT11 der Adolf-Reichwein-Schule