Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Training für kleine Feuerwehrleute

Schüler lesen die OP Training für kleine Feuerwehrleute

Ziel der Jugendfeuerwehr ist es, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr zu begeistern und vorzubereiten.

Voriger Artikel
Ratgeber: Hasen als Haustier
Nächster Artikel
Grippewelle schlägt in Niederklein zu

Die Jugendfeuerwehr führt junge Menschen an die Aufgaben der Feuerwehr heran. Privatfoto

Quelle: Privatfoto

Niederklein. Die deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) ist die Jugendorganisation des Deutschen Feuerwehrverbandes. Die Jugendarbeit ist sehr wichtig und will Interesse bei den Jugendlichen wecken, da es Personalsorgen gibt und weniger Menschen in die Feuerwehr eintreten, obwohl der Eintritt kostenlos ist.

Der Chef der Feuerwehr ist der Kreisbrandinspektor Lars Schäfer im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Wir in Niederklein üben in der Jugendfeuerwehr oft Schläuche aus- und ein zurollen. Weiterhin lernen wir viel über das Einsatzfahrzeug und die Kleidung. Wir machen auch Löschübungen, so ähnlich wie bei den "Großen" aus der Einsatzabteilung. Wichtig sind auch die Übungen für Knoten und Stiche. Wir aus der FFW sammeln auch alte Weihnachtsbäume ein. Wir machen auch Ausflüge zum Beispiel ins Schwimmbad und so weiter. Man kann auch Abzeichen erwerben, zum Beispiel die Jugendflamme. Diese bekommt man mit 10 Jahren. Man muss auch Fragen zur Feuerwehr erfolgreich beantworten.

Es gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Jugendfeuerwehr. Je nach Bundesland können die Abzeichen und Vorgaben variieren.

von Stefan und Leon, 4. Klasse der Grundschule Niederklein

Voriger Artikel
Nächster Artikel