Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2018 Lehrer holen sich Anregungen
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2018 Lehrer holen sich Anregungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 16.04.2018
Lehrerinnen und Lehrer holten sich beim „Warm-up“ für das Projekt „Schüler lesen die OP“ Tipps für die Arbeit mit der Zeitung im Unterricht. Quelle: Tobias Hirsch
Marburg

Ab Dienstag, 6. Februar, bis zu den Osterferien werden sich etwa 1,000 Schülerinnen und Schüler aus gut 50 Klassen im Unterricht mit der Oberhessischen Presse beschäftigen und auch selbst in die Rolle eines Reporters schlüpfen. „Ich bin froh und stolz, dass sich so viele Lehrerinnen und Lehrer aus dem Landkreis mit ihren Klassen beteiligen“, sagt OP-Chefredakteur Jan Schmitz und fügt hinzu: „Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Medienkompetenz und ­damit auch zur Förderung des Demokratieverständnisses ihrer Schülerinnen und Schüler.“

Auch in diesem Jahr werden Redakteure der OP alle beteiligten Klassen besuchen. Zentraler Bestandteil des Projekts sind die Beiträge der Schülerinnen und Schüler, die auch in der OP und auf www.op-marburg.de veröffentlicht werden sollen.

Mirjam Wege vom Staatlichen Schulamt wies während der Warm-up-Veranstaltung mit den beteiligten Lehrerinnen­ und Lehrern diese Woche darauf hin, dass mit der Zeitung im Unterricht aber eine Reihe anderer Aktionen möglich sind: von einer täglichen Hitparade der beliebtesten Artikel in der OP über das Gestalten einer eigenen Titelseite bis hin zum beliebten Kreuzworträtsel-Lösen. Bei der Recherche für eigene ­Artikel gibt die OP Hilfestellung und vermittelt Kontakte: etwa zu den Partnern Deutsche Vermögensberatung oder die Post, die Schüler bei Bedarf in ihre Welten schnuppern lassen und so Themen von der Postzustellung bis zu „Arm und Reich“ ermöglichen.

von Till Conrad