Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Känguru-Wettbewerb - Knobelspaß für Kinder

Schüler lesen die OP Känguru-Wettbewerb - Knobelspaß für Kinder

Am 15. März haben wieder viele Schüler, auch aus Marburg am Känguru-Wettbewerb teilgenommen.

Voriger Artikel
Die Welt der Roboter
Nächster Artikel
Kleine Steine, große Möglichkeiten

Faolan Hesselmann und Milad Ghairati knobeln gerne.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Den Känguru-Wettbewerb gibt es schon seit 1995, er ist ein internationaler Mathematikwettbewerb an dem über 70 Länder teilnehmen, mit über sechs Millionen Schülern. Die Schüler aus der 3. bis 6. Klasse sollen 24 Aufgaben in 75 Minuten schaffen. Die Schüler aus der 7. bis 13. Klasse rechnen 30 Aufgaben in der gleichen Zeit. Im Jahr 1995 haben in Deutschland 184 Schüler teilgenommen, im Jahr 2017 waren es schon 906.000 Schüler. Die Schulen müssen mindestens 15 Schüler melden, die beim Wettbewerb mitmachen. Es gibt für alle Preise.

Es machen etwa 11.000 Schulen mit. Von der Brüder Grimm Schule waren 30 bis 40 Kinder dabei.

Der Känguru-Wettbewerb ist bei den Schülern besonders beliebt, weil es ihnen auch Spaß macht die Knobelfragen zu lösen.

von Faolan Hesselmann und Milad Ghairati, Klasse 4a der Brüder-Grimm-Schule Marburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel