Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2018 Die Konfirmation steht an
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2018 Die Konfirmation steht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 16.04.2018
Eine Konfirmationskarte liegt auf einem Tisch. Quelle: Malte Christians
Anzeige
Rauschenberg

„Kann ich die Texte, die zu lernen waren? “ Diese Frage lässt den Meisten keine Ruhe. Laut  Aussage von einem Konfirmanden ist das „viel zu viel Stoff, den man lernen muss. Und dann muss man das alles vor den ganzen Freunden und der ganzen Familie  vortragen.“

Aber ehrlich gesagt: Im Vergleich dazu, was die Generation erzählt, die jetzt 70 oder 80 Jahre alt ist, muss verhältnismäßig wenig gelernt werden. Hier hört man: „Zu unserer Zeit mussten wir ganze Liedstrophen und Psalmen auswendig lernen. Und jeder einzelne musste es können, sonst gab es Strafe.“

Das war nicht wie heute, wo alle Konfirmanden zusammen etwas aufsagen. Da wurden Einzelne auch schon einmal „vorgeführt“. Aber es ist gut, dass sich diese Zeiten geändert haben.

Schon seit Ende 2016 wird in der Gemeinde Schwabendorf-Bracht fleißig für die Prüfung gelernt, um dann im April 2018 konfirmiert zu werden. Jeden Dienstag kommen die sieben Hauptkonfirmanden zusammen, um ihre Konferstunde unter Leitung des Pfarrers abzuhalten.

Auch zwei Konferfreizeiten, welche wie ein Konfirmand sagte, „sehr lustig und abwechslungsreich“ waren, wurden unternommen. Die Fahrten gingen jeweils ein paar Tage und es wurden noch einmal wichtige Unterrichtseinheiten besprochen und die Teilnehmer wurden auch auf das Abendmahl vorbereitet an dem nun alle schon teilnehmen dürfen.

Am 15. April ist es dann soweit. In Bracht werden dann vier Konfirmanden konfirmiert und in Schwabendorf die restlichen drei. Sie werden sich wohl mächtig in Schale werfen und sich herausputzen, um dann feierlich als Mitglied der Gemeinde aufgenommen zu werden. Viele Hände werden geschüttelt und Glück- und Segenswünsche ausgesprochen. Zum Feiern des Ereignisses geht es dann nach Hause oder in eine Gaststätte um mit den ganzen geladenen Gästen einen schönen Tag zum Abschluss zu bringen.

 von Matthias Schäfer, 8a, Gymnasium Philippinum

Anzeige