Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Cappeller Bäckereien sind sehr begehrt
Cappeller Bäckereien sind sehr begehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 09.05.2017
Wie geht es den Bäckereien in Cappel, jetzt, wo an der Marburger Straße Bauarbeiten durchgeführt werden? Damit befasst sich dieser Schülerartikel. Quelle: Pixabay
Anzeige
Cappel

Seit August 2016 sind umfangreiche Bauarbeiten an der Marburger Straße im Gange. Die bis Ende 2018 andauernden Bauarbeiten führen zu einem Mangel an Kunden für Läden in der Cappeller Hauptstraße, doch die Bäckereien haben damit kein Problem. Schon um 6 Uhr morgens gehen Handwerker in Backstuben und werden bis 11 Uhr zur Haupteinnahmequelle für diese. Auch Schüler werden dort am Morgen nicht selten gesehen.

Sehr beliebt in allen befragten Cappeller Bäckereien sind Roggen- und Bauernbrote. Auch gegen Mittag kommen überwiegend Handwerker, aber auch viele Hausfrauen, wie es der Geschäftsleiter des Schwälmer Cafes berichtete. Auf die Frage, welches Gebäck neben Roggen- und Bauernbrot am meisten gekauft wird, antwortete eine Mitarbeiterin der Backstube Schäfers in der Marburgerstraße: "Brötchen durch und durch."

"Wir nennen die anderen Bäcker Mitbewerber"

Am Nachmittag suchen viele Senioren die Backstuben für eine Tasse Kaffe oder ein Stück Kuchen auf. "Ab 15 Uhr nachmittags", wie eine Mitarbeiterin der Bäckerei Müller erzählte. Trotz vieler Einigkeiten der Cappeller Bäckereien ist das Konkurrenzempfinden bei jeder anders.

"Konkurrenz gibt es definitiv. Da versucht schon jeder das Meiste zu bekommen", erklärte die Befragte der Bäckerei Müller. Auch der Geschäftsleiter des Schwälmer Cafés antwortete auf die Frage, ob es Konkurrenz gibt: "Ja, wobei das Wort Konkurrenz so negativ klingt. Wir nennen die anderen Bäcker Mitbewerber."

Auch Susanne Naumann aus der Bäckerei Steitz sprach von Mitbewerbern, doch bei ihr sah die Antwort anders aus: "Konkurrenz gibt es nicht, weil wir, die Bäckerei Steitz, noch ein richtiger Handwerksbäcker ohne Fertigmischungen sind."

Die Schäfers Backstube im Tegut Einkaufszentrum und die Schäfers Backstube in der Sommerstraße gaben auf die Frage der Konkurrenz auch ein "Nein, Konkurrenz merken wir nicht" zur Antwort. Also, Cappeller Bäckereien sind sehr begehrt!

von Thorveig von der Fecht, 13 Jahre, Klasse 8b, Elisabethschule Marburg

Anzeige