Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2015 Schweinsberg feiert 800. Geburtstag
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2015 Schweinsberg feiert 800. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 24.04.2015
Der Wallgraben in Schweinsberg. Quelle: Tobias Hirsch
Schweinsberg

Der Name "Schweinsberg" hatte seine Ersterwähnung im Jahre 1215. Dabei steht Schweinsberg nicht für das Tier, sondern es ist Schweinsberger Platt und bedeutet "Berg des Knechts oder Hirten". Einige Erinnerungen aus dem Mittelalter sind in Schweinsberg noch vorhanden. So auch die Vertiefung durch alte Teiche bei Brielserlen, der Gutshof gegenüber der Grundschule, die Kirche in der Pfarrgasse und die Schweinsberger Burg, welche immer noch den Schencken zu Schweinsberg gehört und bewohnt wird.

Ob sich ein Schenck in der Burg befindet, erkennt man an der dann gehissten Fahne. Eine große Sehnswürdigkeit in Schweinsberg ist auch das Torfmoor, das 1977 nach mehrfach versuchtem Trockenlegen zum Naturschutzgebiet ernannt wurde und seitdem mit vielen Vogelarten besiedelt ist. Allerdings nehmen seit ein paar Jahren die Geschäfte in Schweinsberg ab ,anlässlich dazu wurden 2014 schon zwei Märkte veranstaltet.

Geprägt ist das Dorf durch seine vielen Fachwerkhäuser. Alles in allem ist Schweinsberg ein wunderschönes Dorf ,welches noch viele Bauwerke aus dem Mittelalter hat und dadurch sehr idyllisch wirkt.

von Laura Jung, Klasse 8 G2, Gesamtschule Ebsdorfergrund