Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2014 Hilfe für Kinder von Suchtkranken
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2014 Hilfe für Kinder von Suchtkranken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:54 25.03.2014
Anzeige
Marburg

An 400 Standorten deutschlandweit bietet das Blaue Kreuz Hilfe für suchtkranke Menschen sowie deren Angehörigen. Die Organisation ist dabei in verschiedene Arbeitsbereiche unterteilt. Wir Schülerinnen der Klasse 8a der Elisabethschule besuchten davon den Bereich ,,Drachenherz‘‘ in der Marburger-Wilhelmsstraße. Es handelt sich dort um eine Einrichtung, die sich für Kinder und Jugendliche mit suchtkranken Eltern einsetzt.

Bereits als wir dort ankamen, empfing uns Katrin Schlötterer mit einem freundlichen Lächeln und führte uns in einen der beiden Gesprächsräume, zwischen denen die Kinder wählen können. Die Räume bieten viel Platz für die Besprechung der Sorgen der jungen Besucher und sind freundlich eingerichtet.

Schlötterer erklärte uns, dass sich das Drachenherz um Heranwachsende kümmert, die suchtkranke Eltern haben und nicht mehr weiter wissen beziehungsweise Hilfe brauchen. Das Team besteht aus zwei Mitarbeitern, die sich zielstrebig und guten Willens bemühen zu helfen. Neben Schlötterer ist das Stefan Stark. Sie versuchen da zu helfen, wo sie gebraucht werden, wenn den beiden ihre Sorgen und Ängste anvertraut werden.

,,In jedem der Kinder liegt eine gewisse Herausforderung, wenn es darum geht, Vertrauen aufzubauen und Dinge zu erzählen, die ihnen oftmals schwer auf dem Herzen liegen‘‘, sagte Schlötterer. Mit Anleitungen und Ratschlägen stehen sie den Kindern dabei zur Seite.In einem ersten Gespräch lernen sich Berater und Betroffene kennen und vereinbaren nach Einwilligung weitere Gesprächstermine.Oft kann den Kindern und Jugendlichen sowie den Eltern auf diese Weise geholfen werden.

von Alisa Mazzotta, Helena Grefenstein und Catherine Bonarius

Klasse 8a, Elisabethschule Marburg

Anzeige