Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Bei schlimmer Tierquälerei droht eine Strafanzeige

Gesamtschule Ebsdorfergrund Bei schlimmer Tierquälerei droht eine Strafanzeige

Viele Tiere leiden unter Tierquälerei – fast alle Tierarten sind betroffen, sagt Robert Neureuther, Leiter des Tierheims Cappel. Er beschreibt, unter welchen schlimmen Erfahrungen manche Tiere zu leiden haben.

Marburg. Es gebe verschiedene Arten der Tierquälerei. Neben der körperlichen, existiert – wie beim Menschen – auch sexuelle und seelische Misshandlung. Gequälte Tiere tragen oft ein lebenslanges Trauma davon. Erinnerungen von einem schlimmen Ereignis kehren immer wieder zurück, besonders in Situationen, wo sich das Tier bedroht fühlt. Um das Tier wieder  aufzupäppeln und es an den menschlichen Alltag zu gewöhnen, braucht es sehr viel Zeit, Geduld und Zuneigung.

Hund allein in der Wohnung zurückgelassen

Ein Beispiel ist Jerry, ein circa drei Jahre alter Golden Retriever, der nach langer Zeit im Tierheim wieder beginnt, sein Leben zu genießen. Doch das war nicht immer so. Er wurde allein in einer Wohnung zurück gelassen. Dort ernährte er sich nur von dem, was er fand. Dank eines hellhörigen Nachbarn wurde Jerry schließlich aus der Situation befreit. Jetzt hat er ein neues Zuhause und eine feste Bezugsperson. Doch nur wenige Tiere haben am Ende so viel Glück wie er. Viele von ihnen müssen in Folge der Misshandlungen sterben.
Da es schwer ist Tierquälerei richtig nachzuweisen, kümmert sich das Veterinäramt um die gequälten Tiere.

Der Amtsarzt Dr. Bernd Helm leitet die Abteilung Tierschutz beim Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz. Mit seinen drei Mitarbeitern führt er regelmäßige Kontrollen im Landkreis Marburg-Biedenkopf bei landwirtschaftlichen Betrieben, bei der Tierversuchshaltung in der Universität, in Tierheimen und in Zoohandlungen durch. Durch Anzeigen von Mitbürgern kommen sie auch in private Haushalte. Wenn Tiere nicht artgerecht versorgt werden, schreiten die Tieraufseher ein. Bei schlimmen Fällen oder Uneinsichtigkeit werden die Tiere dem Halter weggenommen, dem zudem eine Strafanzeige droht.

von Hannah Drude, Lea Rüther, und Lena Wieckhorst, Klasse 8G3, Gesamtschule Ebsdorfergrund

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wetter
Hannover
Wetter Icon
14/26°C

Robert Johnson (links) von den Marburg Mercenaries erwehrt sich der Attacke von Junior Nkembi, dem Wide Reeceiver der Schwäbisch Hall Unicorns. Foto: Melanie Schneider German Football League

„Söldner“ haben Audienz bei den „Grafen“

Nach der unnötig hohen 17:50-Auftaktpleite 
gegen das Topteam Schwäbisch Hall gastieren die „Mercs“ bei einem Team, das seine letzte ­Niederlage im Jahr 2015 erlitt. mehr