Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Zwei Schwestern siegen im OP-Kochwettbewerb
Zwei Schwestern siegen im OP-Kochwettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 24.05.2012
Die Jury hat die Schwestern Christel Braun und Gerda Vollmer (vorne rechts) im Waldschlösschen in Dagobertshausen mit einem Glas Sekt zu den Siegerinnen des Kochwettbewerbs „Küchenstars 2012“ gekürt. (Hintere Reihe, von links: Dr. Gert Dahlmanns, Roger Schneider, Bernd Siener, Robert Hoecker, Sebastian Wenner, Claus Waldhüter. Reihe vorne, von links: Yana Gercke, Christel Braun, Gerda Vollmer und Kathrin Wenner.) Quelle: Foto: Chrissanthi Nikolakudi
Anzeige

von Chrissanthi Nikolakudi

Nach zweieinhalb Stunden ausgelassenen Kochens, in denen die Finalisten des Kochwettbewerbs „Küchenstars 2012“ sich unterhalten und gelacht haben, stellte Küchendirektor der Vila Vita Gastronomie Bernd Siener fest: „Jetzt hat ihre letzte Stunde geschlagen“. Treffender hätte er die auf einmal umgeschlagene Stimmung in den letzten 60 Minuten vor dem Servieren des ersten Gangs an die Jury nicht formulieren können.
Von nun an ließ die Sauberkeit nach und auch die kurzen Wege in der Küche des Waldschlösschens in Dagobertshausen wurden jetzt schnelleren Schrittes zurückgelegt. Das Ehepaar Wenner musste noch fix 25 Gramm Walnüsse auftreiben, die Schwestern Gerda Vollmer und Christel Braun ihr Lauchkompott abschmecken und bei Claus Waldhüter und Robert Hoecker mussten „nur“ noch die bretonischen Crêpe gelingen – jetzt wollte jedes Team gewinnen!

Und die Sieger sind ...
Nach der stressigen heißen Schlussphase hieß es erst mal warten für die Kandidaten – denn die Jury ließ sich diesmal für das Essen und die Bewertung der drei Menüs sehr viel Zeit.
Unternehmensberater Dr. Gert Dahlmanns, Sängerin Yana Gercke, Küchendirektor Bernd Siener und der Anzeigenleiter der Oberhessischen Presse Roger Schneider entschieden sich dafür, „das am angenehmsten zu essende Menü mit viel Frische“ mit dem Sieg zu honorieren: Die Schwestern Gerda Vollmer und Christel Braun haben ein würzig gutes Lauchkompott, vorzügliche Entenbrust, ein nicht konventionelles Dessert aus Basilikum- und Rosmarin-Crème mit beschwipster Himbeersauce und Blätterteigzopf zubereitet  und sich den Sieg mit insgesamt 300 Punkten verdient.
Christel Braun war überrascht: „Ich hatte mich schon so auf den 3. Platz eingestellt und auch schon total auf das Pralinenseminar gefreut, dass die Drittplatzierten gewinnen, aber zur Vila Vita Küchenparty gehen zu dürfen, ist natürlich sehr schön!“
Das Pralinenseminar dürfen nun das Ehepaar Kathrin und Sebastian Wenner besuchen und die Freunde Claus Waldhüter und Robert Hoecker haben sich mit ihrem guten zweiten Platz eine exklusive Weinprobe und weitere Köstlichkeiten verdient.

Schutzengel in der Küche
Die drei Teams und ihr Menü hätten die besagte letzte Stunde wohl nicht überstanden, hätten sie keine Schutzengel in der Küche gehabt. Bernd Siener hat eisern den Ofen bewacht, damit das Fleisch nicht zu sehr gegart wird und die Kartoffeln, die nur aufgewärmt werden sollten, nicht doch noch zu knusprig werden. Ein Topf karamellisierter Zucker begann auch schon Rauchzeichen zu geben, bevor ein Küchenhelfer des Waldschlösschens ihn von Herd holen konnte. So routiniert sich die Hobbyköche in dem von der Oberhessischen Presse veranstalteten Kochwettbewerb in der Küche auch zeigten – die Profis an ihrer Seite bewiesen viel Einsatz, damit die Kandidaten ihre außerordentlich gut gelungenen Menüs der Jury präsentieren konnten.
Die OP bedankt sich ganz herzlich bei allen teilnehmenden Restaurants und ihren Köchen und natürlich bei allen Kandidaten, die so gut im Wettbewerb gekocht haben.

Anzeige