Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Die Küchenstars 2012 gehen am Sonntag an den Start
Die Küchenstars 2012 gehen am Sonntag an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 08.03.2012
Das Team des Dombäckers heißt die Kandidaten am Sonntag, 11. März, in ihrer Küche willkommen. Lukas Schulist (links) und Sascha Lein (Mitte) unterstützen ab Sommer den Dombäcker. Küchenchef Ulrich Schulist (rechts) und Petra Krohn (Besitzerin) sind seit 20 Jahren dabei. Quelle: Foto: Chrissanthi Nikolakudi

von Chrissanthi Nikolakudi

Die zwei Teams der ersten Vorentscheidung werden die Küche des Restaurants Dombäcker in Amöneburg unsicher machen. Sie dürfen die professionelle Hilfe von Chefkoch Ulrich Schulist in Anspruch nehmen, wenn sie unter dem Motto „Federvieh“ zum zweiten OP-Kochwettbewerb „Küchenstars“ antreten. Das Kandidaten-Paar Sabine Schmidtsdorff und Frank Glufke kocht privat schon sehr lange und vor allem sehr gerne zusammen. Sie haben noch nie an einem Kochwettbewerb teilgenommen, aber „es hat uns sehr gereizt, uns mal auf die Probe zu stellen“. Sie treten in Schulists Küche gegen Claus Waldhüter und Robert Höcker an, zwei Hobbyköche aus Amöneburg und Münchhausen, die unbedingt mal im Hotel-Restaurant Dombäcker wie die Profis kochen wollten.

Der Küchenchef Ulrich Schulist kocht seit knapp 20 Jahren im Traditions-Restaurant: „Langsam wird es Zeit, die neue Generation an den Dombäcker heranzuführen“, verrät er. Schulists Sohn Lukas ist 23 Jahre alt und wird nach Beendigung seiner Ausbildung als Restaurantfachmann im Hotel Traube Tonbach gemeinsam mit Kollege und Sous-Chef Sascha Lein, gebürtig aus Bauerbach, in das Restaurant am Marktplatz in Amöneburg einsteigen. Kim Laura Schulist, die Tochter des Kochs, wird im Sommer 2013 im Service folgen. „Damit hat der Dombäcker den Fortbestand gesichert“, freut sich die Restaurant-Chefin Petra Krohn.

Das Hotel-Restaurant bietet im Gastraum Platz für etwa 35 Personen, zusätzlich befindet sich das Hotel im ersten Stock und ein Weinkeller im Gebäude. Ein separater Saal bietet Raum für geschlossene Gesellschaften und Festlichkeiten. Petra Krohn führt den Dombäcker bereits seit 20 Jahren.

Kochen als Laie mit Profis
Zum zweiten Mal lädt die Oberhessische Presse Hobbyköche ein, in einem Kochwettbewerb gegeneinander anzutreten. Alle Leser, die Kochen nicht beruflich und professionell, sondern als Hobby mit viel Spaß und Leidenschaft betreiben, waren herzlich eingeladen, sich in einem Team von zwei Personen zu bewerben. In drei Vorentscheidungsrunden treten jeweils zwei Teams à zwei Personen gegeneinander an, um ihr eingereichtes Drei-Gänge-Menü zu kochen.

Die nächste Vorentscheidung findet im Restaurant Germania in Niederklein am Dienstag, 27. März, unter der Leitung von Küchenchef Alexander Maus statt. Die dritte Entscheidung wird im Hotel-Restaurant Zur Burgruine Frauenberg mit Chefkoch Henrik Debelius am Montag, 16. April, getroffen. Die drei Gewinner-Teams aus den Vorrunden stehen sich Anfang Mai im Finale im Restaurant im neuen Kongresszentrum am Entrée der Anneliese Pohl Allee gegenüber und kochen um die Wette. An ihrer Seite steht der Küchenchef des Vila Vita Bernd Siener, der den Kandidaten mit vielen Tipps und  Tricks behilflich sein wird.