Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokales THEMA DER WOCHE
Mehr OP extra Kommentare Meinung Lokales THEMA DER WOCHE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 10.08.2012
Marburg

Pünktlich zum Ende der Sommerpause flammt der politische Streit der Marburger Koalitionspartner SPD und Grüne wieder neu auf. Stein des Anstoßes ist das Nein der Grünen zur Teilung der Stadtratstelle. Zwar spricht keiner offen über ein mögliches Ende der politischen Vernunft-Ehe, aber immer mehr Genossen erklären bewusst, dass sie den „Fortbestand der Koalition noch nicht in Frage stellen“. Die Betonung liegt auf dem „noch nicht“. Die indirekte Drohung mit dem Koalitionsbruch erhält neue Dynamik durch das Ultimatum. Bis Montag sollen die Grünen eine Rückmeldung geben. Natürlich ist dies eine Provokation. Ein Teil der Grünen-Spitze ist noch bis zum Wochenende im Urlaub, und die Fraktion hat bereits ihre Positionen dargestellt. Der SPD geht es also nicht um eine „Rückmeldung“, wie es in dem Schreiben an die Partner geht, sondern um eine Umkehr. Das wird schwierig. Die Grünen bleiben bei ihrer juristischen Position - politisch sind beide Parteien in Fragen der Gleichstellung auf dem gleichen Nenner. Aber wenn sich jetzt eine Lösung finden sollte, wird es nicht lange dauern, bis der nächste Konfliktpunkt kommt. Auf der Liste der undankbaren Themen stehen noch Dauerbrenner wie Windkraft, Altenhilfe und Verkehr. Das wird ein heißer lokalpolitischer Herbst in Marburg. Hoffentlich haben sich alle in den Ferien gut erholt.

von Anna Ntemiris