Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokales Schwäche zeigen: ein Zeichen von Stärke!
Mehr OP extra Kommentare Meinung Lokales Schwäche zeigen: ein Zeichen von Stärke!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 11.06.2012
Marburg

Von klein auf wachsen wir an unseren Aufgaben, erproben immer wieder unser Können, meistern schwierige Situationen und scheitern an anderen. Wir lernen aus Fehlern und scheuen doch konsequent die Konfrontation mit jenen Bewährungsproben, von denen wir meinen, dass wir sie unmöglich bestehen können. Am liebsten verstecken wir uns sogar davor und halten den wunden Punkt gut verborgen.

Daher erfordert es viel Mut und Selbstvertrauen, sich vor sich selbst und vor anderen offen zu seinen Schwächen und kleinen Unsicherheiten zu bekennen. Noch viel mehr Stärke braucht es, seine Ängste offen einzugestehen und den Versuch zu unternehmen, diese zu überwinden. Dabei ist es ein Zeichen von Stärke, Schwäche zu zeigen!

Von Menschen, die kleine und große Krisen des Lebens gemeistert, ihren inneren Schweinehund besiegt und vermeintliche Fehler abgestellt haben, erzählen die Folgen unserer neuen, heute startenden Serie „Das schaffe ich“. Die handelnden Personen haben eines gemeinsam: Sie alle wollten es nicht länger in Kauf nehmen, an ihrem „Problem“ auf ewig zu scheitern oder sich ihrem Schicksal zu ergeben. Sie haben sich ihren persönlichen Herausforderungen gestellt, das Glück erzwungen und geben uns gute Beispiele dafür, wie der Wille Berge versetzen kann.

Viel Vergnügen mit dem ersten Teil von „Das schaffe ich!“. Unsere Redakteurin Maren Schultz schildert eindrucksvoll, wie sie ihre Angst vor Spinnen besiegt hat.

Erkennen Sie sich wieder? Sind auch Sie stolz auf einen persönlichen Triumph? Oder kennen sie jemanden, der erst nach Jahren oder langem Zögern und Zaudern eine Herausforderung gemeistert hat? Dann geben Sie uns gern einen Tipp per E-Mail an serie@op-marburg.de oder rufen Sie uns an: 06421/409-372.

von Christoph Linne

Lesen Sie hier die Vorschau auf die Serie  und den ersten Teil "Pfui, Spinne"