Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokales Fuß vom Gas, die Hand von der Hupe
Mehr OP extra Kommentare Meinung Lokales Fuß vom Gas, die Hand von der Hupe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 19.04.2012

Auch auf dem Weg nach Kassel auf der B 3 und auf der B 62 in Lahntal wird es demnächst häufiger blitzen. Ein gutes Geschäft ist das natürlich auch für die beteiligten Kommunen.
Der eine Temposünder mag das als Abzocke betrachten, ein anderer nimmt es zähneknirschend hin – als Beitrag zur Stärkung der klammen öffentlichen Kassen. Schließlich kann das Geld dort wieder sinnvoll zum Nutzen der Allgemeinheit verwendet werden. Und anders als bei vielen Steuern hat man es selbst in der Hand oder besser „im Fuß“, ob man zahlen muss oder nicht.
Nach wie vor darf man zu Recht die Sinnfrage der nächtlichen Tempo-30-Beschränkungen stellen. Aber man sollte beim Ärger darüber eins nicht vergessen: Weder die Arbeiter, die Blitzersäulen aufstellen, noch die Anwohner haben diese Entscheidung getroffen. Sie zu beschimpfen oder anzuhupen, hilft niemandem weiter.