Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Doktortitel hilft nicht bei allem

Marburg-Kommentar Doktortitel hilft nicht bei allem

Als Herr oder Frau Doktor war man früher beruflich gesehen auf der sicheren Seite - und das galt nicht nur für Mediziner.

Voriger Artikel
Rechenkünste sind gefragt
Nächster Artikel
Kleiner Schritt zu alter Stärke

Mittlerweile ist aber auch der Doktortitel in einer sich rasant verändernden Berufswelt keine Garantie mehr für eine aussichtsreiche Beschäftigung mit einem adäquaten Gehalt. Das gilt auch in einer Universitätsstadt wie Marburg. Dass es trotzdem prinzipiell sinnvoll ist, wenn immer mehr Akademiker nach ihrem Studienabschluss noch einen Doktorgrad erwerben, sagte jetzt Professor Hendrik Olbertz, der Präsident der Humboldt-Universität, beim hochschulpolitischen Forum der Marburger Universität. Denn ein höheres akademisches Niveau käme über kurz oder lang auf jeden Fall der Gesellschaft zugute. Da ist Olbertz an sich beizupflichten. Zudem bleibt eines festzuhalten: Es kommt auch in Sachen Sinnhaftigkeit von Promotionen immer auf die Prüfung des Einzelfalls an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel