Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Einwurf Zweck erfüllt
Mehr OP extra Kommentare Meinung Einwurf Zweck erfüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 28.03.2018
Anzeige
Marburg

Zudem sind sie richtig und wichtig. Zeigen sie doch: Es reicht nicht, sich das Trikot mit dem Adler auf der Brust überzustreifen. Auch als Weltmeister läuft es nicht von allein. Die nötige Mentalität haben einige Spieler beim 0:1 gegen Brasilien vermissen lassen. Womöglich fehlt es auch an Qualität, was noch schlimmer wäre. Gerade die Spieler aus der zweiten Reihe haben es verpasst, Werbung in eigener Sache zu machen. Antonio Rüdiger und Marvin Plattenhardt präsentierten sich in der Abwehr arg wacklig, Ilkay Gündogan im zentralen Mittelfeld fahrig. Großer Verlierer war aber Leroy Sané. Der Hochgeschwindigkeitsfußballer blieb wie schon gegen Spanien ohne Wirkung. So wird‘s nicht nur schwierig, Ansprüche für die erste Elf anzumelden. In dieser Form muss der Jungstar von Manchester City sogar um die Nominierung für den WM-Kader bangen. So hat der Härtetest also seinen Zweck erfüllt. Und plötzlich dürfen sich in der Bundesliga wieder Spieler wie Max Kruse WM-Hoffnungen machen.

von Holger Schmidt

Kennen Sie das A-Team? Klar, werden einige nun sagen und sich an eine gleichnamige Fernsehserie der 1980er-Jahre zurückerinnern, in der vier flüchtige Militärsträflinge, die zu Unrecht verurteilt waren, verschiedenste Aufträge erledigen.

17.04.2018

Wieder ist die Titelmission des Millionenensembles von der Seine früh beendet. 1:3 in Madrid, 1:2 zu Hause gegen Real – Paris Saint-Germain war diesmal weit davon entfernt, sich gegen einen ganz Großen des Fußballs durchzusetzen. Im Vorjahr, als nach einem 4:0 gegen den FC Barcelona das Rückspiel mit 1:6 verloren wurde, gab’s mit Schiedsrichter Deniz Aytekin wenigstens noch einen Sündenbock. Und diesmal?

07.03.2018

Schon mitbekommen? In China wird seit vergangenem Wochenende wieder gekickt. Sie wissen schon, in dieser Liga, in der jetzt Anthony Modeste spielt. Und ganz viele andere Superstars. Wie zum Beispiel … mal überlegen … jedenfalls einige der weltbesten Fußballer. Nun ja, sagen wir mal, aus dem erweiterten Kreis. Und bald auch Andrés Iniesta. Zumindest, wenn der den Absatz seiner Winzerei steigern will.

07.03.2018
Anzeige