Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Von Keulen und Geplapper

Fußball-Kommentar Von Keulen und Geplapper

Mit den Bayern aus München ist es doch zu schön. Denn manchmal verlieren sie, die das "Mir-san-mir"-Credo allzu gerne als einen ihrer unumstößlichen Charakterzüge betonen, die Contenance.

Voriger Artikel
Na dann, gute Nacht
Nächster Artikel
Münchener Erwachen

So etwa aktuell, weil in einigen Medien über eine vorzeitige Ablösung von Trainer Jupp Heynckes fabuliert wird. Da wird gleich mit der juristischen Keule gedroht. Es gilt hier wie seit eh und je: Man hätte sie für weiser befunden, wenn sie geschwiegen, anstatt mit der Zornesröte im Gesicht Dementis zu formulieren. Nicht schweigen kann offenbar auch Kölns Nationalspieler Lukas Podolski, der den regelmäßigen Austausch mit Per Mertesacker per SMS pflegt, der in Diensten des FC Arsenal steht. Der englische Club wiederum wird heiß gehandelt als Podolskis nächste Adresse in Sachen Fußball. Wir werden sehen, ob er sich frühzeitig verplappert oder ob er ein Spielchen mit den Medien treiben will. Na dann los, wir sind dabei!

Voriger Artikel
Nächster Artikel