Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Trostpflaster

Cristiano Ronaldo Trostpflaster

Frohe Kunde für Cristiano Ronaldo: Der Weltklasse-Fußballer erhält in der nächsten Woche eine der wichtigsten Auszeichnungen Portugals.

Marburg. „Großer Offizier“ im Orden des ­Infanten Dom Henrique darf sich der 28-jährige Kapitän und Torjäger der Nationalmannschaft dann nennen, weil er für die jüngere Generation des Landes ein Vorbild sei und „zur internationalen Projektion des Landes“ beitrage, wie es etwas schwülstig in der Laudatio heißt. Ronaldo ist übrigens als neuer Ordensträger in guter Gesellschaft. Neben Microsoft-Gründer Bill Gates haben auch schon die Trainer José Mourinho und Luiz Felipe Scolari die Auszeichnung erhalten. Immerhin ein schönes Trostpflaster, falls es bei der Wahl des Weltfußballers 2013 gegen Lionel Messi und Franck Ribéry für Ronaldo wieder nicht reichen sollte.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf