Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Einwurf Starkes Signal
Mehr OP extra Kommentare Meinung Einwurf Starkes Signal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 27.07.2018
Marburg

Die Verantwortlichen an der Weser müssen also sehr von Davy Klaassen überzeugt sein. Und tatsächlich: Am Freitagabend, wenige Stunden nachdem der Transfer als perfekt gemeldet wurde, traf der neue Hoffnungsträger auch gleich - auch wenn es nur zum 1:0 im Testspiel gegen Arminia Bielefeld war. Es mag riskant erscheinen für einen Verein wie Werder, alles auf eine Karte - also auf einen Spieler - zu setzen. Aber ein Blick in die Historie gibt Sportchef Frank Baumann durchaus Recht. Es ­waren immer die Spielmacher, die Bremen maßgeblich zu großen Erfolgen hievten. Mit den Feingeistern Andreas Herzog und Johan Micoud wurde Werder Deutscher Meister, mit Diego und Mesut Özil Pokalsieger. Einen Titel dürfte Klaassen mit Bremen kaum gewinnen. Aber der Niederländer will zeigen, dass ­Everton falsch lag und er das Zeug hat, an die Ajax-Form anknüpfen kann. Werder hat mit diesem Transfer alles ­richtig gemacht. Und ein ­starkes Signal an die Bundesliga-Konkurrenz gesendet.

von Holger Schmidt

Vor der WM wollte Reinhard Grindel den Fall Mesut Özil einfach wegwischen, noch bevor daraus überhaupt ein Fall werden konnte. Mit seiner Einschätzung lag der DFB-Präsident falsch - die Erdogan-Fotos beschäftigten Fußball-Deutschland mehr, als er sich das eingestehen wollte.

26.07.2018

Ob bei Etappen in die Berge oder über flache Landstriche – die ersten Kilometer legen die Radsportler bei den großen Rundfahrten doch eher gemächlich zurück. An diesem Mittwoch ist damit nicht zu rechnen: Die Verantwortlichen der Tour de France haben sich etwas Neues ausgedacht.

27.07.2018

Das hätte besser geregelt werden können. In Mesut Özil schmeißt ein durchaus verdienter Nationalspieler die Brocken hin. Nachdem er sich nach der Foto-Posse mit dem türkischen Staatspräsidenten wochenlang in Schweigen gehüllt hat, keult er nun mit einer Verbalinjurie in alle Richtungen. Weniger wäre mehr gewesen.

26.07.2018