Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Parallelen

Einwurf Parallelen

Den ersten Angriff aus München hat Borussia Dortmund erfolgreich pariert. Beim 1.FC Köln zeigte der Deutsche Meister, dass er dem Druck des Rekordtitelträgers offenbar gewachsen ist.

Voriger Artikel
Echte Fanliebe
Nächster Artikel
Wir gehen so gut wie leer aus

Dabei lag der BVB sogar mit 0:1 im Hintertreffen. Von Angst aber keine Spur. Die Dortmunder machten das, was sie schon in der Vorsaison ausgezeichnet hatte - sie spielten munter und gleichzeitig geduldig nach vorne, bis der Kölner Defensivriegel nicht mehr standhielt.

Die Parallelen zur vergangenen Spielzeit sind unverkennbar. Auch damals versuchte es Uli Hoeneß lange Zeit mit psychologischen Kniffen. Auch damals prallten die verbalen Nadelstiche wirkungslos an den Dortmundern ab. Zum Leidwesen der Bayern zeigen die Schwarz-Gelben keine Schwäche. Bei fünf Punkten Rückstand klingen die Hoeneß-Attacken daher wie das Pfeifen im Walde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel