Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nur kein Neid

Einwurf Nur kein Neid

Sie haben lange nichts mehr von Lothar Matthäus gehört? Macht nichts, denn der Rekordnationalspieler hatte offenbar dasselbe Gefühl und hat sich nun im Magazin „Focus“ wieder einmal zu Wort gemeldet.

Voriger Artikel
So nicht, Herr Klopp!
Nächster Artikel
Nackt auf Kommando

Marburg. Und da vergleicht sich der 51-Jährige mit keinem Geringeren als Franz Beckenbauer. „Wir sind gar nicht so weit auseinander. Wir waren beide mehrere Mal verheiratet. Wir haben mehrere Kinder. Trotzdem ist es Beckenbauer, der den Heiligenschein hat. Es ist Matthäus, der von einem Fettnäpfchen ins andere tritt“, beklagt er sich. Recht hat er. Schließlich ist es ja auch Matthäus, der im Bestreben, als Gutmensch rüberzukommen, bereitwillig in jedes Fettnäpfchen tritt, das sich ihm bietet. Nach der missglückten Selbstdarstellung via Fernsehen, nun also wieder mal ein Interview. Ach ja, eine Gemeinsamkeit zwischen Matthäus und Beckenbauer gibt es noch: Beide waren exzellente Fußballer. „Lodda“ hätte es dabei besser bewenden lassen sollen.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Voriger Artikel
Nächster Artikel