Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Nun müssen Taten folgen

Einwurf Nun müssen Taten folgen

Immer wieder reden die Verantwortlichen der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft im Vorfeld einer WM davon, dass das Team eigentlich mit den großen Nationen mithalten kann.

Voriger Artikel
Lohnendes London
Nächster Artikel
Ein Genuss für Vegetarier

In der Tat sieht dies dann aber völlig anders aus – zumindest, was die Resultate betrifft. Mehr noch: Selbst gegen Lettland reichte es diesmal nicht. Das Erreichen des WM-Viertelfinals ist demzufolge in großer Gefahr. Die Gründe sind vielfältig: Das Leistungsgefälle innerhalb der Mannschaft ist zu groß. Drei deutsche Hochkaräter in Diensten der NHL sagten ab – und der prall gefüllte Terminkalender der DEL. So waren insbesondere die Berliner Meisterspieler nach fünf emotionalen und intensiven Finalspielen gegen Mannheim offensichtlich ausgelaugt. Ein Umdenken ist erforderlich. Dann ist auch mehr drin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel