Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Neuners größter Sieg

Abschied des Biathlon-Stars Neuners größter Sieg

Magdalena Neuner hat in ihrer Karriere Rekorde noch und nöcher aufgestellt. Eine menschliche Leistung stellt aber all ihre sportlichen Erfolge in den Schatten.

Voriger Artikel
Fadenscheinig
Nächster Artikel
Greuther Fürth - die "Unaufsteigbaren"?

Im Ziel fiel alles von ihr ab. Wie schwer der ständige Erfolgsdruck auf Magdalena Neuner gelastet haben muss, ließ sich an den Bildern in Chanty-Mansijsk sehr gut ablesen. Der Druck, den sich die ehrgeizige "Gold-Lena" teilweise allerdings auch selbst gemacht hatte. Sicherlich hätte sich die 25-Jährige liebend gerne mit einem Sieg oder zumindest einem Podestplatz verabschiedet. Doch vier Fehler beim dritten Schießen machten Neuner einen Strich durch die Rechnung. Als Sechste lief die Biathlon-Legende ein - eine Platzierung, die sie normalerweise geärgert hätte.

Gestern allerdings war alles anders. Da huschte sofort ein strahlendes, befreites Lächeln über Neuners Gesicht. Den Gesamtweltcup konnte ihr ohnehin niemand mehr nehmen. Der größte Sieg ihrer Bilderbuchkarriere war allerdings ein anderer: zu erkennen, dass es für sie selbst das Beste ist, einen Schluss-Strich unter den Leistungssport zu ziehen. Bei allem Bedauern verdient das höchste Anerkennung.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel