Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Einwurf Marokko? Dafür!
Mehr OP extra Kommentare Meinung Einwurf Marokko? Dafür!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.06.2018
Anzeige

Mit Marokko hat sich ein Kontrahent in Position gebracht, der diese Bezeichnung verdient. Und der echte Chancen hat – nicht zuletzt dank „Wahlkampfhelfer“ Donald Trump. Mit seinen Twitter-Tiraden hat der US-Präsidenten viele Staaten düpiert, damit mutmaßlich auch einige ­Fußballfunktionäre verärgert.

Es gibt weitere Gründe, für Marokko zu votieren: Das Konzept ist schlüssig, die ­Wege sind kurz, der Rückbau mancher Stadien wird direkt berücksichtigt. Vor allem aber spricht die Fußballbegeisterung der Marokkaner für das Königreich als Ausrichter. Klar, auch die Mexikaner ­lieben den Fußball. Aber wie ist es mit den US-Amerikanern? Wie mit den Kanadiern?

Dazu gibt’s aus deutscher Sicht zwei ganz praktische ­Argument pro Marokko: In Nordafrika ist man deutlich schneller als in Nordamerika. Und die späten Spiele würden nicht mitten in der Nacht ­unserer Zeit stattfinden.

Anzeige