Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Konsequent

Einwurf Konsequent

Die PR-Strategen des DFB haben sich einen simplen Namen ausgedacht, unter dem das Nationalteam zur Marke werden soll (und für viele schon geworden ist): "Die Mannschaft".

Voriger Artikel
Herkulesaufgabe
Nächster Artikel
Typisch Ramos

Marburg. Schlicht und einfach, die Attribute stecken schon im Wort selbst. Denn in einer Mannschaft steht der Zusammenhalt und die Kameradschaft über den Interessen Einzelner. Die Nichtberücksichtigung von Leroy Sané ist in dieser Hinsicht nur folgerichtig. Denn Deutschland hat vor vier Jahren den WM-Titel auch ohne einen Neymar gewonnen, ohne einen Messi und ohne einen Ronaldo. Individualisten, die Turniere alleine entscheiden können, sucht man im DFB-Team vergebens. Richtig ist: Sané wäre ein solcher Spieler gewesen, der den Unterschied ausmachen kann mit seinem Tempo, mit seinen Dribblings. Richtig ist aber auch: Das hat er in der DFB-Auswahl bislang noch nie gezeigt. Vielmehr wirkte er bisweilen selbstverliebt. Und Löw setzt nun einmal auf eine funktionierende Mannschaft. Deshalb ist seine Entscheidung mutig, aber konsequent.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf