Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kein Grund zur Sorge

Fußball-EM Kein Grund zur Sorge

Mit dem Bezug des Mannschaftsquartiers hat die "Mission Titelgewinn" endgültig begonnen. Die Zeit des Vorgeplänkels ist vorbei.

Marburg. In drei Tagen rollt der Ball bei der EM, in vier Tagen sind dann schon Joachim Löws Mannen im Einsatz. Dann werden die zuletzt wenig berauschenden Testspiele kaum mehr als eine verblasste Erinnerung sein. Gegen Portugal kommt es darauf an, nicht gegen die Schweiz oder gegen Israel!

Das wissen die Spieler, denen man nach einer langen Saison mit ihren jeweiligen Vereinen eine mentale Auszeit - wie beim Schweiz-Spiel - nachsehen sollte. Auch die meisten anderen EM-Teilnehmer haben sich bei ihren Tests nicht mit Ruhm bekleckert. Man sollte sich tunlichst hüten, daraus etwas abzuleiten. Alle 16 Teams werden zum Turnierstart top-konzentriert und bestens vorbereitet sein. Dann kommt es auf Tagesform, das Quäntchen Glück und Qualität an - gerade beim letzten Punkt müssen sich die deutschen Fans keine Sorgen machen.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf