Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Erschreckend

Einwurf Erschreckend

Wie konnte es nur dazu kommen? Jetzt geht die Suche nach Erklärungen los für das 4:4 gegen Schweden und jeder darf seinen Senf dazugeben.

Voriger Artikel
Guter Jahrgang
Nächster Artikel
Der Schweden-Schock und seine Nachwirkungen

Marburg. Wäre es mit Sami Khedira im Mittelfeld anders gelaufen? Oder mit Mats Hummels in der Abwehr? War es die Schuld von Manuel Neuer? Warum hat Joachim Löw in der Schlussphase nicht noch ein drittes Mal gewechselt und mit Heiko Westermann oder Benedikt Höwedes die Defensive gestärkt? Wo waren die Führungsspieler wie Bastian Schweinsteiger oder Philipp Lahm? Experten können taktische Fehler anprangern, die Fans an den Stammtischen einzelne Spieler oder den Trainer zu Sündenböcken abstempeln - sie alle mögen irgendwie Recht haben.

Das Dumme dabei ist: Es gibt eigentlich keine Erklärung, die mich zufriedenstellt. So etwas darf nicht passieren, darin sind sich alle einig. Erst recht nicht gegen einen international eher zweitklassigen „Ein-Mann-Gegner“. Dass es doch passiert ist und alle gebetsmühlenartig nun auf einen wie auch immer gearteten Lerneffekt pochen, will mich auch nicht wirklich beruhigen. Die einzige Erklärung, die mir einfällt: Die deutsche Nationalmannschaft ist einfach nicht so gut, wie uns alle immer glauben machen wollen. Und diese Erkenntnis ist mindestens so erschreckend wie die Leistung in der letzten Viertelstunde.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel