Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Einwurf

Trainer gescheitert Einwurf

von Michael E. Schmidt

Bei den"Königlichen" aus Madrid ist fast alles schiefgelaufen. Jetzt steht der Trainer auf der Kippe.

Zu Beginn der Runde noch als der Topfavorit der Primera Division gehandelt, hat Real Madrid bereits 16 Punkte Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona. Im Pokal muss das Team von Trainer José Mourinho gegen den Aufsteiger Celta de Vigo eine 1:2-Hinspielniederlage wettmachen. In der Champions League bekleckerte sich die Mannschaft bislang auch nicht gerade mit Ruhm. Und zuletzt hat der Coach mit der Degradierung der Torhüter-Ikone Iker Casillas zum Ersatzmann auch noch die Fans gegen sich aufgebracht. Längst überfällig wäre also die Entlassung des Trainers. Doch ticken die Uhren bei Real anders. „Mou wird nicht angetastet“, zitierte die Zeitung „El Mundo“ Vereinskreise. Dies hat gute Gründe - zumindest aus Sicht des Präsidenten Florentino Perez. Der hatte schließlich das gesamte Programm seiner Amtszeit auf Mourinho aufgebaut - würde also mit einer Entlassung indirekt sein eigenes Scheitern eingestehen.

von Michael E. Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf