Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Text2

LIEBE LEUTE, Text2

war die Tage mal besuchsweise im Waldeckschen unterwegs. Wurde dort von meinem Gastgeber auf den Fußballplatz gelotst. Das Wetter war schön, die Bratwurst gut und das Spiel lau.

Für Aufregung sorgten lediglich die ständigen Attacken und Provokationen, denen sich ein Mittelfeldspieler der Gäste ausgesetzt sah. Dem schwoll mehr und mehr der Kamm. Und dann passierte es. „Guck mal Schiri, was ich jetzt mache“, sagte er neckisch an die Adresse des Unparteiischen und ließ im gleichen Moment einen heranstürmenden Spieler der Platzherren über die Klinge springen. Der Schiedsrichter zückte sofort die Rote Karte. So weit, so richtig. Aber dann brüllte ein Spieler der Heimmannschaft quer über den Platz in Richtung des Rot-Sünders die Worte „du Judensau!“ Das ist der erste Skandal. Der zweite: Niemand nahm an dieser unglaublichen Entgleisung Anstoß. Weder der Schiedsrichter noch die Offiziellen und Zuschauer der Gastgeber riefen den pöbelnden Antisemiten zur Ordnung. Nur mein Kumpel und ich - wir suchten schleunigst das Weite. Werde künftig um diesen Sportplatz einen großen Bogen machen. Nix für ungut,

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse