Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Die Glosse Reifeprüfung
Mehr OP extra Kommentare Meinung Die Glosse Reifeprüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 13.04.2012

Da sollte man doch Grund zur Annahme haben, dass im Durchschnitt der Bürger kein schlecht gebildeter ist.

Denn es gibt einem das Gefühl der Sicherheit, wenn man weiß, was man wissen sollte. Es kommt selbstverständlich darauf an, wie hoch die Messlatte liegt und wer sie dorthin gelegt hat.

Ist es etwa schon zu viel verlangt, wenn man einen vermeintlich halbwegs gebildeten Menschen danach fragt, wie viel Liter ein Kubikmeter hat? Im Kollegenkreis meines Freundes Kalli zum Beispiel gingen die Auffassungen über die genaue Anzahl auseinander. Oder anders: Es herrschte teilweise überhaupt keine Meinung.

Einer entschuldigte sich mit dem Hinweis darauf, er habe die Matura erst auf dem zweiten Bildungsweg erworben. Der andere meinte, zu seinen Gunsten anführen zu müssen, dass ihm die Reife lediglich auf dem sprachlichen Zweig einer Gesamtschule zuerkannt worden sei.

Fein raus war der dritte im Bunde, der sich auf seinen Status als so genannter Bildungsinländer berief.

Das Ergebnis einer sofort in die Wege geleiteten Zufallsumfrage war beschämend. „O Gott!“

So begann das Gros der Antworten auf die präzise Frage. Aber auf die Hilfe des Herrn ist bei derart weltlichen Angelegenheiten nicht unbedingt zu hoffen.

Schließlich zeichnete sich dann doch nach mehrfacher telefonischer Rücksprache ein Ergebnis ab. 1000 Liter sind‘s, jawohl! Da sage noch einer, wir würden allmählich verblöden.

von Hartmut Berge

Anzeige