Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nicht einfach ignorieren

Ortsdiener Karl Nicht einfach ignorieren

Manche Autofahrer gehören zu einer besonderen Spezies: Sie sind des gänzlichen Ausblendens von Wahrnehmungen fähig. Mache Euch das mal an einem Beispiel deutlich.

An Kirchhains Bürgerhaus, vor dem Eingang zum Turmzimmer, stehen Halteverbotsschilder. Wie Ihr vielleicht wisst, wird eines von Kirchhains „hübschesten“ Gebäuden bald saniert. Deshalb muss dort ausgeräumt werden und Möbelwagen brauchen nun mal Platz. Die Verbotsschilder sind für niemanden zu übersehen. Bekam aber mit, wie sich innerhalb von einer halben Stunde bestimmt 15 Autofahrer überhaupt nicht um das Verbot scherten. Kirchhains Hilfspolizeibeamten waren zufällig in der Nähe. Immer wieder sprachen sie jeden Autofahrer an und baten ihn wegzufahren. Die Betroffenen können sich glücklich schätzen über die Geduld der Hipos. Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse