Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

bei den Stadtallendorfern piept‘s. Und zwar gehörig. Und besonders in der Stadtverordnetenversammlung!

Kann mir schon vorstellen, wie Ihr jetzt reagiert.

Gedanken wie „Karlemann, erzähl uns doch mal was Neues“, schießen durch Eure Köpfe. Aber nein: Es geht nicht um irgendwelche Vögel, die irgendwelche Politiker vielleicht haben wollen. Und es geht auch nicht ums Piepen bei einem Hörsturz.

Nein, es geht um tatsächliches Piepen, das die Soundanlage im Sitzungssaal absondert. Und zwar alle zehn Sekunden. Das Teil scheint kaputt zu sein, wie seine königliche Hoheit Somogyis Christian erklärte. Was übrigens gut für die Stadt ist: Würde das Ding nämlich nicht defekt sein und trotzdem alle zehn Sekunden piepen - Euer Karl hätte die Anlage nach zweieinhalb Sitzungen höchstpersönlich zusammengetreten. Und dann aus dem Fenster geworfen. Mit einem pazifistischen „Nix für ungut“,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse