Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

finde es total doof, wenn Menschen unter den Folgen des Handelns ihrer Mitbürger leiden müssen.

Kann es zum Beispiel nicht leiden, wenn Blödmänner im Park ihren Müll zurücklassen und so ihren Mitmenschen die Naherholungsgebiete beziehungsweise die kleinen Oasen des Friedens und der Erholung zerstören. Und anderen, die den Dreck einsammeln müssen, auch noch Arbeit machen.

Habe nun mitbekommen, dass im neuen Einkaufszentrum der Schlüssel zu den Toiletten weg ist. Was heißt weg: Geklaut hat ihn irgendein rücksichtsloser Unhold. Tja, wer jetzt beim Einkaufen mal muss, hat Pech gehabt.

Aber vielleicht ist es sogar besser, dass die Klos zu sind: Unbekannte rissen kürzlich die Heizung aus der Wand. Ein Dieb stahl zudem den Heißwasserboiler aus der Behindertentoilette. Außerdem musste regelmäßig ein Team anrücken, das die Toiletten wieder zum Laufen brachte, wenn Randalierer Klorollen hineingestopft hatten.

Was geht nur in so Menschen vor? Wahrscheinlich gar nix! Sanitäre Anlagen braucht jeder. Und jeder will, dass sie hygienisch sind. Also heißt es eigentlich, sie so zu verlassen, wie man sie vorfinden will.

Aber das würde ja bedeuten, Rücksicht auf andere zu nehmen. Und mitzudenken. Aber Denken ist ja bekanntlich Glücksache. Was haben manche nur für ein Pech...

Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse