Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

hoffe, dass Ihr inzwischen alles erlederitzt habt fürs Fest. Muss bekennen, dass mein Beitrag diesmal geradezu erbärmlich ausfiel.

Die beste Ehefrau von allen hat heuer so gut wie alles gemacht, was sonst in mein Ressort gehört - so auch den Kauf des Weihnachtsbaums. Ihre Wahl fiel auf eine Biotanne von zarten dreieinhalb Metern Länge. Nur gut, dass der Architekt unserem Haus ein bis unter das Dach offenes Wohnzimmer spendiert hat. So passte das gute Stück nicht nur ohne jeden chirurgischen Eingriff in den Weihnachtsbaumständer, sondern auch kommod in die Hütte. Uff! So viel Augenmaß bei einer Frau. Zahle sofort fünf Euro in die Chauvikasse und nehme meinen frevelhaften Gedanken, dass sie demnächst immer den Baum kaufen kann, mit dem Ausdruck des Bedauerns zurück und schlage den pastoralen Tonfall an: Wünsche Euch allen den weihnachtlichen Frieden und gesegnete Festtage. Und seid lieb zu Euren Frauen. Nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse
Von Redakteur Florian Lerchbacher