Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

wenn der Kollege zu erzählen anfängt, kann es schon mal ausführlich werden. Ein spannendes Anekdötchen aus seiner ungefähr 120 Jahre zurückliegenden Schulzeit wollte er mir gestern in Kurzfassung erzählen.

Doch zum Punkt kommen, konnte er nicht, da ihm seine Ausrüstung einen Strich durch die Rechnung machte.

Dabei war es die Ausrüstung, die eigentlich überhaupt einen Strich machen sollte, denn der Gute wollte mir erklären, wie sein Lehrer einst einen Fehler markierte. Es wird Euch kaum überraschen: mit einem Strich. Kam ein zweiter Fehler hinzu, wurde ein Kreuz an den Rand gemalt.

Hatte das System schon verstanden, doch der Kollege wollte es verdeutlichen. Sage und schreibe vier Kugelschreiber verweigerten dabei allerdings die Arbeit. Glaube ja, das war ein Omen. Mein Tischnachbar sah es jedoch anders und fand letztendlich ein funktionierendes Schreibwerkzeug. Weiß nun also, wie vor 120 Jahren „Doppelfehler“ markiert wurden. Und zwar so: #. Ob die Hashtag-Einführung also auch ein Fehler war?

Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse
Von Redakteur Florian Lerchbacher