Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Leinenzwang

Leinenzwang

Mich erreicht eine wichtige Mitteilung aus dem Neustädter Rathaus. Sie betrifft nicht nur die Hundehalter der Junker-Hansen-Stadt sondern an allen Orten, wo meine Zeilen gelesen werden.

Wie viele von Euch wissen dürften, hat bei den Waldtieren inzwischen die Setz- und Brutzeit begonnen. Deshalb sollten Hundehalter ihre Freunde bitte nicht frei durch Forst und Feld laufen lassen. Das schadet den Waldbewohnern nämlich sehr, wenn sie aufgescheucht und gestört werden. Leider gab es in Neustadts Wald wohl schon Probleme. Denn Grolls Thomas, seines Zeichens auch oberster Wildhüter in Neustadts Wäldern, schreibt seine Mahnung an Hundehalter „aus gegebenem Anlass“. Übrigens: Stöbernde Hunde vertreiben auch Bodenbrüter wie Rebhuhn, Lerchbacher, Kiebitz, Wachtel und Wildente von ihren Nestern. Und dann schlagen leider gleich Krähen oder Elstern zu und klauen die Eier. Also, liebe Hundebesitzer, beherzigt die Mahnung bitte.

Und nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse